GC17 – Sigma Theory – Hands on + Dev Interview

Entschlüssele die Sigma Theorie und reiße die Macht an dich oder teile dein Wissen und hilf der ganzen Welt!

Sigma Theory von Mi-Clos Studio ist ein Spionage-Strategie-Spiel welches in naher Zukunft spielt. Man ist der Kopf der Sigma Division und versucht vor anderen Staaten wissenschaftlich in der Lage zu sein eine neue Energiequelle ausnutzen. So will man den nächsten großen Durchbruch der Wissenschaft für sich beanspruchen.

Story

In naher Zukunft führt eine neue wissenschaftliche Entdeckung zu einem Paradigmenwechsel und verspricht, demjenigen der es zuerst für sich beanspruchen kann, Kontrolle über die Welt! Die Supermächte der Welt beginnen zu verstehen, dass sie mit dieser Macht die Weltwirtschaft kontrollieren, ganze Länder ausradieren oder sogar Unsterblichkeit erlangen können!

Natürlich gibt es auf dem ganzen Planeten nur eine handvoll Wissenschaftler die in der Lage wären  die „Sigma-Theorie” zu entschlüsseln und zu verstehen. In deinem Land bist du der Chef der Sigma-Division und hast alle Mittel um dieses Ziel in greifbare Nähe zu bringen. Um das zu erreichen stehen dir die besten Agenten, Drohnen und natürlich dein eigenes Können zur Verfügung. Du kannst Diplomatie, Überredungskünste oder rohe Gewalt anwenden. Egal was nötig ist, hilft deinem Land zur ultimativen Macht!

Features

  • Wähle aus 50 Spionen und Agenten
  • Runden basierte Strategie-Action
  • Befehlige deine Spione rund um die Welt
  • Infiltriere gegnerische Basen und gewinne denen Wissenschaftler für deine Seite
  • Nutze Drohnen, Diplomatie, Waffengewallt und andere Überredungskünste
  • Nutze deine diplomatischen Beziehungen für deine Ziele
  • Entdecke bis zu 30 weltverändernde Technologien
  • Sammle die Errungenschaften für dich selbst und habe Macht über alle, teile dein Wissen und hilf der Menschheit oder verkaufe sie an private Unternehmen und lasse diese zu deinen Gunsten handeln
  • Erlebe eine sich dynamisch verändernde Story wo jede Entscheidung ihre Konsequenzen mit sich zieht und wo komplexe diplomatische und zwischenmenschliche Beziehungen dafür sorgen, dass jedes Spiel von Sigma Theory sich von dem davor unterscheidet!
  • Mehrere unterschiedliche Spiel-Enden welche je nach Entscheidung erspielbar sind.

Gameplay

Zu Anfang des Spieles wählt man sich vier Agenten aus und schickt sie in verschiedene Länder, wo sie Nachforschungen anstellen sollen. Jede Runde gibt man seinen Agenten dann Befehle. Diese haben unterschiedliche Ausführungszeiträume und werden vom Agenten mit einer kurzen Bestätigung oder Negativmeldung quittiert. Die Befehle reichen über die Nutzung von Waffen, Informationsbeschaffung, Nachforschung, bis hin zur Verführung und vielem mehr. Hat man die Zielperson ausfindig gemacht und ihn auf seine Seite geholt so startet eine Art Mini-Game. Man fährt von einem Punkt in der Stadt zum Aufenthaltsort der Zielperson und hat auf dem Weg mehrere Punkte an denen man aufgehalten wird. An jeweils einem dieser Punkte muss man dann Entscheidungen treffen. Zum Beispiel ob man versucht getarnt durch den Vordereingang in ein Hotel zu gelangen oder sich versucht durch den Lieferanteneingang zu schleichen. Ist die Entscheidung eine falsche, so füllt sich ein „Alarm-Meter“. Fällt man zu viele falsche Entscheidungen und das Alarm-Meter ist voll, hat man versagt und die Mission scheitert. Schafft man es bis zur Zielperson ohne, dass das Alarm-Meter ganz voll ist, so hat man die Zielperson erreicht und verlässt mit ihr erfolgreich die Stadt. So war es zumindest in der von uns spielbaren Version am Stand von Mi-Clos Studio.

Das Spiel erscheint 2018 für den PC, später auch für Android und iOS. Eventuell wird es auch eine Version für Konsolen geben.

Hier das Video mit dem Trailer und dem Developer-Interview:

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe ein Kommentar!

Schlagwörter:gamescom , interview , sigma theory