Wie Mike Ybarra, Corporate Vice President für Xbox und Windows bei Microsoft, via Twitter bestätigt, wird die kommende Xbox Scorpio 9 GB RAM für Spiele verfügbar haben anstatt der bisherigen 8 GB.


Alle Spiele, die nicht so viel Speicher benötigen, könnten den RAM dann dafür nutzen, Daten zu cachen. So könnten Daten schneller geladen werden und schneller wiederverwendbar sein.

Die High-End-Xbox Scorpio soll gegen Ende 2017 erscheinen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.