AKTUELLES

64GB Cartridges für Nintendo Switch verspäten sich

Technische Probleme sollen dafür sorgen, dass auch 2018 nur bis zu 32GB auf den Spiele-Karten möglich sind.

Wie das WallStreetJournal berichtet, wird die Verwendung von 64GB Game-Cards für die Nintendo Switch auf 2019 verschoben.

Eigentlich sollten die größeren Speicherkarten schon in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 erscheinen. Doch technische Probleme sollen nun zunächst verhindern. Das berichten Spiele-Entwickler, die davon betroffen sind.

Zur Zeit sind nur maximal 32GB große Karten möglich, auf denen die Switch-Spiele ausgeliefert werden. Zum Vergleich: Auf einer Blu-Ray, dem Speichermedium für PlayStation 4 und Xbox One, passen bis zu 50GB.

Nintendo hat sich zu der Problematik bisher noch nicht geäußert.