Activision arbeitet an Spyro Trilogy Remaster

Der knallbunte Drache ist wieder da und soll in schicker HD-Optik seine alten Abenteuer noch einmal erleben.

Wie Kotaku berichtet, arbeitet Activision an Spyro Trilogy Remaster.

Demnach befindet sich das Spiel bei Vicarious Visions in der der Entwicklung im Auftrag des Publishers Activision. Dabei soll es sich um Remakes der klassischen Spyro the Dragon-Reihe handeln, die ab 1998 für die PlayStation erschienen ist.

Nachdem Crash Bandicoot N. Sane Trilogy als Remake für die PlayStation 4 so erfolgreich gewesen ist, hatte Activision ja schon angekündigt, weitere, ältere Marken noch einmal neu aufzulegen. So werden die Remakes der alten Spyro-Spiele ebenfalls neu entwickelt mit neuen Animationen, Beleuchtungen und Zwischensequenzen.

In der Triologie enthalten sein sollen die Titel Spyro the Dragon, Spyro 2: Ripto’s Rage! und Spyro: Year of the Dragon. Einige Inhalte, die es damals nicht in die fertigen Versionen der Spiele geschafft haben, sollen dann ebenfalls integriert werden.

Laut dem Bericht soll das Spiel im 3. Quartal 2018 erscheinen, aber im März 2018 noch groß angekündigt werden. Das Spiel soll dann zunächst exklusiv für die PlayStation 4 auf den Markt gebracht werden, und nach einem Jahr dann auch für andere Plattformen.

Weder Activision noch Vicarious Visions haben sich aber bisher zu diesem Bericht von Kotaku geäußert.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Schlagwörter:spyro