Geplanter Hackerangriff auf PlayStation Network und Xbox Live

Alle Jahre wieder! Die meisten PlayStation-Spieler unter euch werden sich noch an den Hackerangriff auf […]

Alle Jahre wieder!
Die meisten PlayStation-Spieler unter euch werden sich noch an den Hackerangriff auf das PlayStation Network im Jahr 2014 erinnern. Zu den Feiertagen im vergangenen Jahr stand dieses im Visier des Hacker-Kollektives Lizard Squad, welches durch DDOS-Attacken das Netzwerk lahmlegten: Sie verschickten so große Datenmengen, dass die Server überfordert wurden und nicht mehr zu erreichen waren. Somit hatten sowohl das PlayStation Network als auch Microsofts Xbox Live aufgrund von diesen Attacken immer wieder mit Ausfällen zu kämpfen.

Das Hacker-Kollektiv verkündete nun bereits per Twitter den erneuten Angriff. Sie seien gespannt, ob die beiden Konsolengrößen, Sony als auch Microsoft, ihre Sicherheitsmaßnahmen seit dem vergangenen Jahr verstärkt hätten und gewappnet seien.
In einem Tweet der Hacker-Gruppe Phantom Squad heißt es:
“Wir werden Xbox Live und das PSN zu Weihnachten offline setzen. Und wir werden dafür sorgen, dass das für eine ganze Woche so bleibt”

Gerade die nun entstehenden Online-Angebote der beiden können hier Ziel des Hackerangriffes sein. Diese werde als Ziel explizit erwähnt und haben laut Aussage einen sehr hohen Stellenwert. Welche Absicht hinter diesen geplanten Angriffen und Drohungen steckt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Ob diese Drohungen nun einen festen Gehalt haben oder alles nur ein Bluff ist, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Quelle: play3.de, spiegel.de

Kommentare

Was denkst du darüber?