Seit beinahe 20 Jahren gibt es die RPG Maker-Serie bereits in Japan. Im Westen wurde die Software durch eine lokalisierte Form erstmals um die Jahrtausendwende populär und erfreut sich auch heutzutage noch einer großen und aktiven Community, die neben neuen Sprites und Musik vor allem auch Skripts kreiert um das Bestmöglichste herauszuholen. Beim RPG Maker handelt es sich nämlich um eine recht einsteigerfreundliche Toolbox, mit der jeder seine eigenen RPGs im klassischen 16 Bit-Look erstellen kann und sogar verkaufen darf. Einige der populärsten Beispiele sind zum Beispiel To the Moon, LISA, Always Sometimes Monster oder das sich in Entwicklung befindende Omori. Die Besonderheit bei letzteren ist, dass es vorraussichtlich eines der ersten Großprojekte sein wird, die mit dem brandneuen RPG Maker MV entwickelt werden. Die neue Software löst den RPG Maker VX Ace damit de facto ab und bietet zeitgemäße Features wie Multiplattform-Support (inklusive Mobile-Plattformen), höhere Auflösungen und die Implementierung von einem weiteren Standardkampfsystem, das die Charaktere wie bei Final Fantasy I – VI von der Seite zeigt. Zahlreiche der populärsten Skripte werden ebenfalls mitgeliefert.

Der Titel ist sowohl bei Steam als auch beim Hersteller vorbestellbar. Zum reduzierten Vorbestellerpreis von 66,59€ bekommt man außerdem noch zeitlich begrenzt zwei Ressourcenpakete obendrauf.

[iframe id=“https://www.youtube.com/embed/7tlsnHP7iPY“]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.