Wie GameFront berichtet, hat Ubisoft nun bestätigt, an Assassin’s Creed Odyssey zu arbeiten. Dabei beruft man sich auf Artikel von Kotaku, die mit Leuten gesprochen haben, die das Spiel bereits spielen durften.

Der nächste Schauplatz wird demnach wohl Griechenland werden und man soll wie in Assassin’s Creed Syndicate wieder zwischen einem männlichen und weiblichen Hauptcharakter wählen dürfen. Zudem wird erwähnt, dass der neue Teil eine direkte Fortsetzung von Assassin’s Creed Origins sein soll, welcher letztes Jahr erschienen ist. Allerdings sollen die Figuren Bayek oder Aya nicht vorkommen.

Während die Inhalte noch nicht offiziell sind, hat Ubisoft bereits die Entwicklung an dem Titel bestätigt. Man möchte das Spiel auf der E3 genauer vorstellen, die vom 12. bis 14. Juni 2018 stattfinden wird.
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.