Atari möchte ein neues RollerCoaster Tycoon herausbringen

Für die Entwicklung der neuen Aufbau-Simulation bittet Atari dabei um Geld durch ein Crowdfunding-Projekt.

Atari hat bekannt gegeben, dass sie auf StartEngine eine Crowdfunding-Kampagne gestartet haben, um einen neuen Teil der RollerCoaster Tycoon-Reihe auf den Markt zu bringen.

In der bekannten Aufbau-Simulation ging es stets darum, einen Freizeitpark aufzubauen, wobei man ganz eigene Achterbahnen kreieren konnte. Zudem musste man stets die Bedürfnisse der Besucher im Auge haben und dafür sorgen, dass die Leute Spaß haben, aber auch Geld ausgeben.

Während der letzte Ableger RollerCoaster Tycoon World für den PC erschienen ist, soll der neue Teil nun für die Nintendo Switch erscheinen. Dabei soll das Spiel auch ganz speziell auf die Hardware von Nintendos neuester Konsole zugeschnitten sein.

Damit das RollerCoaster Tycoon ein Erfolg wird, möchte Atari für dieses Projekt zwischen 10.000 und 1,07 Millionen US-Dollar sammeln.
 

Kommentare
ProtoType 24. Januar 2018 um 10:15 Uhr

Bei der Erwähnung von RollerCoaster Tycoon World klingelten bei mir auch die Alarmglocken. ^^

Jan Markus Mäuer 24. Januar 2018 um 10:12 Uhr

Von den Entwicklern von RollerCoaster Tycoon World und Touch, dem F2P Mobile Game : /.
RollerCoaster Tycoon World ist so gut, dass die oben verlinkte Seite es nichtmal in der Timeline erwähnt ^^

Schlagwörter:rollercoaster tycoon