Atelier Firis: The Alchemist and the Mysterious Journey mit mehr Entscheidungen

Der neueste Teil der Atelier-Reihe ist nun erschienen und hält einige neue Features für die Spieler bereit.

Wie Koei Tecmo bekannt gegeben hat, ist Atelier Firis: The Alchemist and the Mysterious Journey nun am 10. März 2017 erschienen.

Es handelt sich dabei um die Fortsetzung zur beliebten Atelier-Reihe. Beim inzwischen achtzehnten Teil der Serie verfolgen wir die Abenteuer der jungen Alchemie-Begeisterten Firis, die in die große Welt aufbricht, um zertifizierte Alchemistin zu werden.

Firis ist auf dem Weg, eine große Alchemistin zu werden.

Die getroffenen Entscheidungen sollen mehr als jemals zuvor in der Geschichte der Atelier-Spiele eine große Rolle spielen. Es soll drei Erzählstränge geben, zwischen denen der Spieler frei wählen kann. Diese repräsentieren die drei Kernelemente der Reihe: Alchemie, Kampf- und Charakterbeziehungen.

Zudem gibt es zum ersten Mal auch ein mobiles Alchemie-Zelt, in dem Firis ihre Gegenstände und Tränke synthetisieren kann. Damit verkürzt man nicht nur den langen Weg zum Labor, sondern es werden auch neue Rätsel-Elemente hinzugefügt, die dann das Synthetisieren von Brücken oder Booten voraussetzt.

Atelier Firis: The Alchemist and the Mysterious Journey ist ab sofort für die PlayStation 4 erhätlich.

Die Atelier-Reihe hatte schon immer einen schönen Anime-Look.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe ein Kommentar!

Schlagwörter:atelier