Wie GameFront berichtet, ist der japanische Spiele-Hersteller Bandai Namco vom Erfolg der Nintendo Switch überrascht worden.

Mit Berufung auf DowJones.com wird Firmenpräsident Mitsuaki Taguchi zitiert:

„Wir haben bis jetzt drei Spiele für die Switch veröffentlicht, und alle haben sich gut verkauft. Es ist schade, aber wir hätten nicht gedacht, dass die Switch so schnell von den Kunden angenommen wird.“

Bei den erwähnten Spielen handelt es sich dabei um Dragon Ball Xenoverse 2 (22. September 2017), One Piece Unlimited World Red Deluxe Edition (25. August 2017) und Namco Museum (31. Oktober 2017).

Zukünftig könnte Bandai Namco also noch mehr Titel für Nintendos Konsole umsetzen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.