Rückzahlungen für PC-Spieler

Nachdem die PC-Version von Batman: Arkham Knight vor ein paar Monaten vom Markt genommen wurde, […]

Nachdem die PC-Version von Batman: Arkham Knight vor ein paar Monaten vom Markt genommen wurde, um sie bezüglich der schlechten Performance noch einmal zu überarbeiten, ist sie nun wieder erhältlich. Die Performance ist allerdings nachwievor bei vielen Spielern alles andere als auch nur erträglich, auch andere Probleme treten auf. Laut Statement des Entwickler-Studios Rocksteady Studios, werden einige dieser Probleme auch nicht behoben werden können.

Zwar sollen auch nachfolgende Updates in vielen Bereichen Verbesserung bringen, aber viele Spieler werden vom Auftritt dieses Spiels vermutlich enttäuscht sein. Darum wird es noch bis Ende 2015 möglich sein, das Spiel auch auf Steam zurückzugeben und erstatten zu lassen, unabhängig von der Spielzeit. Ebenfalls erstatten lassen kann man sich den Season Pass, allerdings nur in Verbindung mit dem Hauptspiel.

Für diejenigen, die noch Hoffnung für das Spiel haben, liefern Rocksteady Studios folgendes Statement:

„For those of you that hold onto the game, we are going to continue to address the issues that we can fix and talk to you about the issues that we cannot fix“

Quelle: Steam-Forum

Kommentare

Sag deine Meinung!