Battlefield V – Zweiter Weltkrieg, kein Premium Pass und keine Lootboxen

DICE und EA kündigen den neuen Teil von Battlefield an und zeigen erste bewegte Bilder

Battlefield V wurde jetzt von dem Entwickler DICE vorgestellt. Ob das Desaster mit Battlefront 2 dafür verantwortlich ist, weiß man nicht genau, aber diese Nachricht darf die Fans der Reihe und die Spielerschaft insgesamt erfreuen: das neue Spiel beinhaltet keine Lootboxen. Premium Pass soll man auch nicht mehr erwerben können, alle neuen Karten würden via Patch kostenlos nachgereicht werden. So ist Battlefield V das erste vollwertige Game as a Service Spiel aus den Händen von EA. Die Spieler sollen künftig auch an diversen Events teilnehmen können, neue Waffenmodelle und Skins für diese, Dog Tags und andere kosmetische Inhalte bekommen. Ob manche kosmetische Gegenstände Geld kosten würden, hat man nicht mitgeteilt.

Ein Tag vor dem offiziellen Trailer gab es den ersten Teaser zu Battlefield V

Die Gerüchte um das Teaser Video von DICE haben sich bestätigt – die Geschehnisse des neuen Teils finden während des Zweiten Weltkriegs statt. Die Premiere des Multiplayer Gameplays erreicht uns im Rahmen von EA Play zwischen dem 9. und 11. Juni.

Den ersten, ziemlich actionreichen Trailer des Spiels findet ihr hier:

Zwar ist endlich kein blauer Filter mehr vorzufinden, sieht Battlefield V dank der bunten Farben und der kosmetischen Items vom ersten Eindruck sehr verspielt aus, was in keinster Weise negativ gemeint ist, jedoch viele Spieler stören könnte.

Das Release des neuen Ablegers der Battlefield Reihe ist für den 19. Oktober 2018 geplant. Die EA oder Origin Access Nutzer erhalten den Zugriff etwas früher, nämlich schon am 11. Oktober. Am 16. Oktober dürfen die Vorbesteller der Deluxe Fassung ihre Hand an den digitalen Zweiten Weltkrieg anlegen. Den Zugang zu der Beta des Spiels erhält man, wenn man Battlefield in einer beliebigen Variante vorbestellt.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Sag deine Meinung!

Schlagwörter:battlefield