Releasetermin für „After Dark“-Erweiterung bekannt

Im Rahmen der Gamescom wurde die erste eigenständige Erweiterung für den Erfolgs-Städteplaner Cities: Skylines vorgestellt. […]

Im Rahmen der Gamescom wurde die erste eigenständige Erweiterung für den Erfolgs-Städteplaner Cities: Skylines vorgestellt. Diese wird den Titel „After Dark“ tragen und ab dem 24. September bei Steam erhältlich sein. Der angekündigte Kostenpunkt beträgt 14,99 US-Dollar, wir gehen von etwa demselben Betrag in Euro aus.

Das zentrale Thema der Erweiterung ist, wer hätte es gedacht, das Nachtleben. Zu den neuen Features zählt neben einem Tag-/ Nachtwechsel auch eine allgemein verbesserte Simulation mit neuen Herausforderungen. Durch neue Bereiche für das Nachtleben ändert sich zum Beispiel die Verkehrsdichte und die Kriminalität steigt in bestimmten Bereichen. Um diesen Problemen entgegenzuwirken, kann man nun Nachtfahrpläne für öffentliche Verkehrsmittel erstellen und Gefängnisse bauen. Wenn man es möchte, kann man bestimmte Aufgaben, wie zum Beispiel die Müllabfuhr, komplett in eine Nachtschicht auslagern. Da die meisten Bürger zuhause bleiben, ist auf der Straße dann meistens freie Fahrt angesagt. Doch auch wenn die Nacht vorüber ist, gibt es noch weitere Neuerungen, unter anderem beispielsweise neue Strandgebäude. Zum Abschluss haben wir noch den Teaser und einige Screenshots zu der Erweiterung. Mehr Material gibt es sicher noch wenn der Launch näher rückt.

[youtube id=“lfFPIjdPJRk“ align=“center“ maxwidth=“700″]

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!