Connichi Cosplay-Gamer-Wettbewerb: Die Ergebnisse

Großartige Cosplay-Bilder haben uns erreicht, welche wir hier nun präsentieren möchten.

Vor einiger Zeit haben wir zusammen mit der Connichi Euch dazu aufgerufen, uns zu zeigen, wie Ihr in Euren besten Gaming-Cosplays ausseht. Und wir waren begeistert von den wunderschönen und coolen Fotos der Cosplays. Wahnsinn!

Und das beste Cosplay bekommt ein 3-Tages-Ticket für die Connichi 2017, die vom 22. bis 24. September 2017 in Kassel stattfindet.

Für die Auswertung waren dann Sarah, Lucas und Marco von der Gamondo-Redaktion verantwortlich. Zudem holten wir uns dann noch die Cosplayerin Saku mit ins Boot, damit wir auch auf Dinge achten, für die nur Leute ein Auge haben, die selber cosplayen. Doch auch mit ihrer Hilfe war die Entscheidung wirklich nicht leicht und alle vier Jury-Mitglieder waren meist anderer Meinung. Schließlich konnte sich aber doch eine Mehrheit für ein Cosplay entscheiden.

Die Gewinnerin des Cosplay-Wettbewerbes ist dann schließlich Martina aus Düsseldorf geworden mit ihrem großartigen Cosplay von Vincent Valentine aus Final Fantasy VII:

Natürlich möchten wir Euch auch nicht die weiteren Teilnehmer vorenthalten. Es waren wirklich viele tolle Cosplays dabei und hier sind noch die besten Cosplays (in zufälliger Reihenfolge):

Claire Redfield aus Resident Evil Darkside Chronicles. Der perfekt zum Spiel passende Hintergrund ist sehr gut ausgesucht und die action-geladene Pose im Biker-Outfit ist wirklich gelungen.

Marta Lualdi aus Tales of Symphonia 2: Dawn of the New World. Mit den verträumt strahlenden Augen verzaubert uns die Cosplayerin besser als es zu seiner Zeit im Spiel der Fall war. Wirklich wunderschön!

Luigi aus Super Mario Brothers. Der Bruder vom bekannten Klempner darf natürlich auch nicht fehlen. In weiblicher Form auch direkt viel ansehnlicher. 😀

Soraka aus League of Legends. Die kräftigen Farben mit der coolen Blick-nach-hinten-Pose kann sich sehen lassen.

Fran aus Final Fantasy XII, dem PlayStation 2-Klassiker, der jetzt neu aufgelegt worden ist. Nice!

Katarina aus League of Legends. Ein wahnsinnig schönes Cosplay mit passendem Szenario und coolen Schwertern. Hier betört uns auch der kesse Blick.

Officer Vi aus League of Legends. Dieses Cosplay ist einfach atemberaubend. Die geilen, großen metallischen Handschuhe sind so gut umgesetzt worden, dass wir dieses Cosplay regelrecht bewundern. Auch die Lichteffekte und die Pose passen perfekt zusammen.

Eine Witch aus Left 4 Dead 2. Schaurig schön und mit passendem Posing. Auch hier konnte das Cosplay überzeugen.

Harley Quinn aus Batman Arkham Asylum. Die sexy Nurse-Version der schrillen Batman-Antagonistin ist wirklich schick in Szene gesetzt mit einem passendem Hintergrund. Harley könnte so auch aus dem Spiel gesprungen sein.

Kadar Al-Sayf aus Assassin’s Creed. Dargestellt durch Jessica und fotografiert von Annalena Kirstein. Pose, Settings, Cosplay – hier passt einfach alles.

Agent K aus Men in Black. Stylisch mit Sonnenbrille und den coolen Waffen. Men in Black: The Game war kein gutes Spiel, aber das Cosplay ist es durchaus.

Sephiroth aus Final Fantasy VII. Ein Charakter, den vielleicht nicht jeder mag, aber hier wirklich wundervoll dargestellt wird. Die Frisur ist super, die Kleidung passt, alles stimmt hier.

Soraka aus League of Legends. Der Hintergrund ist perfekt ausgewählt und auch der Stab ist toll gemacht. Das Cosplay selber ist auch wirklich gelungen.

Jinx aus League of Legends. Noch einmal League of Legends. Diesmal ist es die punkige Jinx mit ihrer großen Waffe. Wirklich beeindruckend gut umgesetzt.

Jarvan IV aus League of Legends. Fotografiert von Szwarc Photography wurde hier das Cosplay gut eingefangen und die aufwändige Rüstung in kleinster Handarbeit ist echt beeindruckend. Sehr gelungen!

Katarina aus League of Legends. Diesmal in der Kitty-Cat-Version verführt uns hier die Cosplayerin mit dem dem bezaubernden Blick und dem fantastischen sexy Outfit.

Saeyoung Choi aus Mystic Messenger. Ein mehr als gelungenes Foto der Party-Version des Charakters. Hier hat uns auch die Bildbearbeitung sehr gut gefallen, was dem Bild den nötigen Touch verliehen hat und das Cosplay so besonders gut in Szene setzt.

Morton Koopa Jr. aus Super Mario Brothers. Das ist tatsächlich mal ein ungewöhnliches Cosplay, was man nicht alle Tage sieht. Schick gemacht und auf jeden Fall eine tolle Idee.

Yugo Ogami (The Wolf) aus Bloody Roar. Der starke Kämpfer aus dem „beastigen“ Prügelspiel ist sehr gut umgesetzt worden. Die Pose ist exakt die vom Charakter und auch das Cosplay passt.

Emil Castagnier aus Tales of Symphonia 2: Dawn of the New World.Auch dieses Cosplay ist wahnsinnig gut gelungen. Foto, Pose und Cosplay sind wirklich sehr gut umgesetzt und sind wunderschön anzusehen.

Guzma/Bromley aus Pokémon Sonne und Mond. Ein wirklich gelungenes Cosplay-Foto. Hier wurde der Hintergrund sehr gut ausgesucht für die Inszenierung des Cosplays. Wirklich sehr gut umgesetzt.

Jirachi aus Pokémon. Die Darstellung dieses Pokémon in einer menschlichen Form ist wirklich schön. Das Cosplay sitzt und ist wirklich wunderschön geworden.

Red aus Pokémon. Hier ist das Foto besonders gut gelungen, regelrecht künstlerisch. Und das Cosplay ist natürlich auch überzeugend.

Lara Croft aus Tomb Raider. Wer kennt sie nicht? Eine Lara Croft musste ja auch vertreten sein und diese Version hier ist wirklich wahnsinnig gut gelungen.

Nanaki/Red XIII aus Final Fantasy VII. Nicht nur das Cosplay ist hier fantastisch, auch die Tatsache, dass wir hier noch Cloud und Tifa dabei haben, ist super.

Yukumo Armor Set aus Monster Hunter.Fotografiert von Horitsu ist dieses Cosplay wahnsinnig gut in Szene gesetzt worden. Der Hintergrund mit den Wasserspiegelungen und das Posing sind nahezu perfekt inszeniert.

Wir bedanken uns bei allen Cosplayern für die Teilnahme und auch bei den Fotografen für die schönen Aufnahmen. Der Gewinnerin wünschen wir viel Spass auf der Connichi 2017 und wir hoffen, dass auch die anderen Teilnehmer viel Spass hatten.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Natsuo 10. August 2017 um 10:25

Erfahren wir auch, wer welchen Platz gemacht hat?
Oder zumindenst sowas wie die Top 10?

Mich würde auch sehr interesieren, nach welchen Kriterien bewertet wurde.

    Marco Mühlen 10. August 2017 um 11:25

    Wir haben ganz bewusst auf die Platzierungen verzichtet. Es war auch allgemein sehr schwer, sich da auf Bewertungen zu einigen. Da gab es unter den Jury-Mitgliedern auch teilweise starke Meinungsverschiedenheiten.

    Die Kriterien hätte ich noch im Artikel erwähnen sollen. Wir haben folgende Dinge dabei bewertet:
    – Stimmung (dazu gehlrt auch der Hintergrund und das Farbschema)
    – Posing (wie gut passt die Pose zum Charakter?)
    – Cosplay (wie gut ist das Outfit umgesetzt und wie originalgetreu ist es?)
    – Requisiten und Waffen (gibt es besondere, weitere Elemente und passen diese?)
    – Qualität (allgemeine Qualität – soweit man das vom Foto beurteilen konnte)

Schlagwörter:connichi , messe