Criminal Girls 2 – Keine Freigabe für Deutschland

Wie Publisher NIS America gestern bekannt gegeben hat, wird der Vita-Exklusivtitel Criminal Girls 2: Party Favors keine […]

Wie Publisher NIS America gestern bekannt gegeben hat, wird der Vita-Exklusivtitel Criminal Girls 2: Party Favors keine USK-Freigabe bekommen. Das bedeutet konkret, dass der Titel weder als Download im PSN noch im Einzelhandel angeboten oder beworben werden darf. Zu den genauen Gründen ist nichts weiter bekannt, doch vermutlich dürften sie in der kontroversen Spielidee liegen: Der Spieler nimmt die Rolle eines Gefängniswärters rein, der dafür Sorge zu tragen hat, dass eine Gruppe von sieben Insassinen geläutert wird. Während das Gameplay weitestgehend an klassische JRPGs erinnert, stehen einem außerdem noch SM-artige Bestrafungsmethoden zur Verfügung.

Ein wenig überraschend ist das Urteil dennoch vor dem Hintergrund, dass der Vorgänger ohne Problem die Freigabe bekam. Außerdem wurden die Spiele in beiden Fällen für den Westen bereits gehörig entschärft. Der Rest Europas ist übrigens nicht von einer Verkaufssperre betroffen da die PEGI dem Titel eine Freigabe ab 16 gibt, sodass er am 23. September wie geplant erscheinen kann.

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!