Dritter Teil vielleicht Abschluss der Reihe

Sowohl From Software’s Dark Souls und Dark Souls 2, als auch Bloodborne oder Demon’s Souls […]

Sowohl From Software’s Dark Souls und Dark Souls 2, als auch Bloodborne oder Demon’s Souls haben große Erfolge erzielt und verfügen auch hierzulande über eine große Fanbasis. Trotzdem – oder vielleicht eher gerade deshalb – spielt Hidetake Miyazaki, Director genannter Spiele, mit dem Gedanken, die Reihen in eher naher als ferner Zukunft zu beenden. Genauer: Dark Souls 3 könnte bereits den Abschluss der Reihe darstellen, aber auch Bloodborne soll nicht unbestimmt oft Fortsetzungen erhalten. Er könne sich eine Fortführung der Reihen auf unbestimmte Zeit nicht vorstellen, sagte er in einem Interview mit GameSpot. Stattdessen wollen sowohl er, als auch From Software lieber neue Projekte und Ideen angehen.

„It’d be a lie if I said I have no concerns about that. I don’t think it’d be the right choice to continue indefinitely creating Souls and Bloodborne games. I’m considering Dark Souls 3 to be the big closure on the series. That’s not just limited to me, but From Software and myself together want to aggressively make new things in the future. Dark Souls 3 will mark the last game where the development project began before I became president. The next title will be a game that was conceived while I was president. I believe that From Software has to create new things. There will be new types of games coming from us, and Dark Souls 3 is an important marker in the evolution of From Software.“

Was euch Neues und Altes erwarten wird, könnt ihr hier nachlesen. Dark Souls 3 wird voraussichtlich im April für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen.

[youtube id=“9cGCQ5YT_6k“ align=“center“ maxwidth=“700″]

 

Kommentare

Sag deine Meinung!