Für alle Prügelspiel-Fans gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht zu Dead or Alive 6.

Die gute Nachricht ist, dass Team Ninja mitgebteilt hat, dass in dem kommenden Prügelspiel Dead or Alive 6 wieder Mai Shiranui aus der King of Fighters-Reihe von SNK dabei ist. Auch in Dead or Alive 5 war sie schon als spielbarer Character mit im Team.

Die schlechte Nachricht ist, dass Mai Shiranui nicht zu den Start-Figuren gehört und als kostenpflichtiger DLC erworben werden muss. Sie ist aber auch Teil des ersten Season-Passes.

Für alle, die das Spiel testen möchten, wird es eine neue Demo geben. Alle Spieler mit einer PlayStation 4 können sich diese herunterladen, falls sie PlayStation Plus besitzen. Und Xbox One-Besitzer mit Xbox Live Gold erhalten ebenso Zugriff auf die neue Demo. Diese Deluxe Demo bietet dann schon 24 Figuren zur Auswahl, aber mit eingeschränkten Features. Diese Demo wird am 22. Februar 2019 verfügbar sein.

Die Vollversion von Dead or Alive 6 wird ab dem 1. März 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen.

6 KOMMENTARE

  1. Sollte die gute Nachricht nicht eher die schlechte Nachricht sein?

    Ich hab mir Mai schon in DOA5LR nicht geholt und ich werde es auch in DOA6 nicht tun. Echt mal, warum bringt TN gerade diese olle Schrulle wieder zurück? Und vor allem kann es nicht sein, dass ein Gastchar mehrmals in derselben Spielereihe auftaucht. Seit wann denn das? Sowas hat’s vorher noch nie gegeben. Ich kenne kein Bemu, bei denen Gastchars mehrmals einen Auftritt hatten. Lieber sollten sie Leon und Gen Fu zurückbringen. Und vor allem Momiji und Rachel. Die gehören schon eher in’s Roster als irgendwelche dummen Gastcharaktere. Vor allem gehört Momiji zu einem der beliebteren Chars in DOA und gerade sie fehlt. Man sollte das damalige Voting von DOAX3 nicht vergessen.

    Und aus der schlechten Nachricht sollte eine gute Nachricht gemacht werden. Ich bin wirklich froh, dass ich die blöde Nuss nicht im Startroster hab. Das hat mich schon in DOA5 damals massiv gestört, als die VF-Chars dazukamen. Mir wären die als DLC lieber gewesen, dann hätte ich sie nie downloaden müssen. Aber nein, wir haben gleich 4 VF-Chars auf einmal bekommen.

    Und der Season Pass kann mir auch gestohlen bleiben. Bestimmt kommen da wieder nur unkreative Outfits wie schon zuvor auch. Sieht man schon jetzt ganz gut an den „Hochzeits-Outfits“, wie kommt man nur auf solche hohlen Ideen? Hab mir den ganzen Bullshit schon damals nicht geholt und ich werd’s jetzt auch nicht tun.

    Sorry für meine Unmut, aber mein Hype ist gerade deutlich reduziert worden. Vor allem auch, weil es ja 2 KOF-Weiber werden (gehe mal stark davon aus, dass der 2. KOF-Char auch ein Mädel sein wird, alles andere würde mich bei einem DOA wundern). Und wollte man nicht mit den ganzen Fanservice ein wenig runterkommen? Also, ich sehe mittlerweile nichts mehr dergleichen.

    Aber eine gute Nachricht gibt’s trotz allem noch: Ich hatte ja mal gefragt, ob man Nyotengu selbst dann noch bekommt, wenn man sich die Digital Deluxe Edition vorbestellt (gab’s ja auch so eine Tabelle). In der Online-Beta stand es nochmal drauf, dass man alles bekommt. Hab ein Screenshot gemacht, hier bitte:

    https://s17.directupload.net/images/190217/w533iw7h.jpg

    Wir müssen uns also keine Gedanken machen.
    Aber dass mit Mai stört mich jetzt schon massiv und ich will nicht wissen, wer der 2. KOF-Char wird.

    • Ich kann deinen Unmut gut verstehen. Mir persönlich fehlt von den Figuren her Gen Fu am meisten, da ich zu DOA2-Zeiten mit ihm auch viel gezockt hatte auf der Dreamcast. Aber als großer Virtua Fighter-Fan hatte ich mich über die Gast-Characters gefreut, da seit Jahren kein neuer VR-Titel mehr kam. Und die Serie ist ja eng mit DoA verbunden, da das erste DoA noch mit der eingekauften Engine von Virtua Fighter daherkam und deswegen auch die gleiche Button-Belegung hat. Sie spielen sich auch ähnlich, obwohl DoA ein wenig flotter ist.

      Ich bin mir allerdings nicht ganz so sicher, ob der zweite KoF-Gastcharacter auch noch ein Mädel sein wird. Denn ich würde tippen, dass sie Terry Bogard nehmen würden, da er ja quasi das Aushänheschild der Reihe ist und Team Ninja ja auch inzwischen mehr Wert auf Ausgeglichenheit legen wollen (dass Mai genommen wurde, ist dagegen klat, weil die Entwickler für sie ja schon die entsprechenden Assets haben). Vielleicht bringen sie aber wie in SNK Heroines einen weiblichen Terry, was aber noch verstörender wäre…

      Aber genau wie du werde ich mir auch keinen Season-Pass oder DLC-Inhalte kaufen. Aber Mai hätte ich tatsächlich schon ganz gerne, aber nur um das Rooster noch zu vergrößern. Vielleicht gibt es wie bei DoA5 mit Last Round auch eine Art (Nearly) Complete Edition mit den dazukommenden Figuren und weiteren Inhalten. Mal abwarten. Ich werde mich erst einmal ohnne DLCs mit dem Spiel vergnügen.

  2. @ Marco

    Mir geht es einfach darum, dass Charaktere zurückkommen sollen, mit denen auch wirklich gespielt wurde. Nur das Roster vergrößern, ohne diese auch wirklich zu nutzen, bringt mir persönlich herzlich wenig. Dann lieber gar nicht erst kaufen. Ich hab mich ja schon damit abgefunden, dass Ein womöglich endgültig draußen ist und er mit Sicherheit auch nicht mehr zurückkommt. Stattdessen bringen sie zu allem Überfluss auch noch Raidou zurück und ich verstehe absolut nicht, was der noch im Roster zu suchen hat. Und vor allem, was ihn beliebter macht als Leon oder Gen Fu. Mit Raidou hat doch keiner gespielt.

    Ich wusste ja, dass das Roster nicht perfekt sein würde oder nicht so sein würde, wie ich es mir vorgestellt hatte. Eigentlich hab ich mich sogar gefreut, als ich vor kurzem noch das endgültige Roster sah. Kein Gastchar und auch Alpha endlich weg (die war mir auch ein Dorn im Auge). Aber jetzt das. Und es werden möglicherweise sogar noch mehr. Wann kann ich denn mit Chun Li aus SF rechnen? Oder mit 2B? Die gibt’s zwar schon in Soul Calibur 6, aber man kann mittlerweile nie wissen….

    Aber das mit der Demo jetzt am Freitag freut mich hingegen!^^ Wenigstens wird mir am Wochenende nicht langweilig. Ich hoffe, man kann zumindest auch Phase 4 ausprobieren, da sie jetzt eben mein neuer Main wird (deswegen aus die DDE). Online-Demo hatte ich ja schon gespielt, hatte aber nicht die Charaktere, die ich spielen wollte. Mit Kasumi und Ayane bin ich schlecht & bei Hayate, Hayabusa und Diego war’s eher mittel. Naja, warten wir’s mal am Freitag ab.

    • Ah, ja, bei Raidou bin ich ganz bei dir. Den hasse ich ja regelrecht. Der ist so unpassend wie sonst kaum ein anderer der Figuren. Der wirkt auf mich eher wie ein Tekken-Charakter und fällt total aus dem Rahmen. Und spielt sich auch noch ganz furchtbar!! >_< Da hätte ich Gen Fu viel lieber gesehen, der war großartig. Leon ist mir sogar recht egal, der hat nie wirklich gestört, wirkte aber immer ein wenig wie eine Stilkopie von Bayman, obwohl er natürlich seine eigenen Moves hatte. Und ja, bei Alpha sehe ich es auch so. Die braucht auch keiner, gut dass sie weg ist (aber so wie ich Team Ninja einschätze, kommt sie als DLC zurück). Freut mich, dass die Ankündigung der Demo dir wenigstens ein bißchen das Lächeln zurückbringt, ich freue mich auch darauf, allerdings werde ich wohl gar nicht zum zocken kommen. Aber das Game erscheint ja jetzt eh bald, also kann ich da noch ein wenig warten.

  3. @ Marco

    Im Grunde genommen hab ich eigentlich nichts gegen Endbosse. Jedes Bemu braucht immer einen Endgegner zum Schluss. Gehört einfach dazu. Und diese dürfen auch ruhig stärker und mächtiger sein als ein normaler Charakter. Klar, es ist ein Boss. Ein Boss bedeutet für mich das unfairste, stärkste, mächtigste und brutalste Wesen im ganzen Spiel.
    ABER….. ein Boss sollte auch „nicht spielbar“ sein. Ich hätte absolut nichts gegen Raidou, wenn der ein nicht spielbarer Boss wäre (so wie OMEGA in DOA3 oder Alpha in DOA4). Aber so wie jetzt in DOA6 ist es nur ein verschwendeter Character-Slot, der für einen anderen Char viel besser geeigneter wäre. Bosse sollten imo einfach nicht spielbar sein. Dafür dürfen sie aber ruhig ein wenig härter und overpowerter sein. Ich wäre damals fast an die Decke gegangen, als ich gesehen hab, dass Alpha in DOA5 spielbar war. O_O

    Nochmal wegen der Demo am Freitag: Hab mich nochmal schlau gemacht und musste leider feststellen, dass in der Demo weder Nyotengu, noch Phase 4 spielbar sind, da DLC. Werde mich also wohl mit NiCO befassen. Mal gucken, ob ich am Freitag überhaupt Zeit hab, lol.

    Ach ja, hatte ich fast vergessen zu fragen: Kann man die Save-Daten, in man in der Demo hat, später auch in der Vollversion übernehmen?

    • Ich bin bei dem Boss-Thema zum Teil deiner Meinung. Ein Boss muss nicht zwangsläufig nicht spielbar sein, ABER er sollte es auf keinen Fall zum Standart-Rooster gehören und freigespielt sein, sobald man zum Beispiel wirklich alle Modi vollständig durchgespielt hat. ALso eine Endbelohnung für dsa 100%ige durchspielen des Games. Und dann gar nicht auf dem Auswahlbildschirm erscheinen, sondern auswählbar sein, indem man zum Beispiel mit dem Select-Balken außerhalb der Figurenwahl geht, so wie es damals die meisten Spiele gemacht haben. Oder auch anders, aber er muss einfach dabei eine besondere Stellung erhalten.
      Generell bin ich für das Freispielen von Figuren, so dass man eine ständige Belohnung hat, durch das Spielen des Games. Ist natürlich doof für Leute, die einfach nur mit Freunden oder Online zocken wollen, da die Auswahl begrenzt ist, aber für mich machte früher der Reiz des Genres immer das Freispielen der Figuren aus.

      Zu deiner Frage: Wir von Gamondo wissen jetzt nicht, ob gespeicherte Ergebnisse der Demo am Wochenende übernommen werden können, aber da die Features eh eingeschränkt sein werden, wird vermutlich nur der Online-Modus funktionieren und eventuell ein paar andere Sachen.
      Wir fragen mal bei unserem Presse-Kontakt an, ob die genauere Informationen haben, aber ich rechne jetzt nicht sonderlich schnell mit einer Antwort.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.