Die Entwicklung von The Legend of Zelda – Breath of the Wild wurde beendet!

Nach all den Jahren Wartezeit rückt der vielfach geäußerte Wunsch nach einem neuen Zelda in immer greifbarere Nähe: The Legend of Zelda – Breath of the Wild erreicht Gold-Status!

Lang lang ist’s her, als wir uns noch über die ersten bewegten Bilder des neuesten Zelda-Teils freuen durften. Noch weiter in der Vergangenheit liegt der Tag, an dem uns Zelda – Breath of the Wild erstmals angekündigt wurde. Seitdem sind mehr als vier Jahre vergangen, was zwar auf den ersten Blick mehr Zeit ist, als der Durchschnitt der Spiele gemeinhin benötigt, jedoch soll der kommende Zelda-Teil auch alles andere als ein durchschnittliches Spiel werden.

Umso erfreulicher ist die Nachricht, dass die Entwicklung endlich ihr Ende erreicht hat und einer Veröffentlichung im März anscheinend nichts mehr im Wege steht. Dann soll The Legend of Zelda – Breath of the Wild zusammen mit Nintendos neuester Konsole Switch auf den Markt kommen.

Ursprünglich wurde das Spiel für 2015 angekündigt, wurde dann allerdings verschoben. Aufgrund des großen Hypes, der sicherlich auch damit zusammenhängt, dass Zelda ein Launchtitel besagter Konsole wird, ist eine weitere Verschiebung, trotz Gold-Status zwar nicht unmöglich, aber extrem unwahrscheinlich.

Ein Foto von der Feier, die in der Nähe von Nintendos Zentrale in Kyoto stattgefunden hat, veröffentlichte Yasusuki Honne. Dieser ist ein Entwickler bei Monolith Soft, einem Studio, das Nintendo bei der Arbeit am Spiel Unterstützung geboten hat.

 

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe ein Kommentar!

Schlagwörter:The Legend of Zelda