60 fps und 1080p dank idTech 6

„Unser Ziel ist es, das am besten aussehende Spiel mit 60 fps bei 1080p zu […]

„Unser Ziel ist es, das am besten aussehende Spiel mit 60 fps bei 1080p zu liefern“. So die Aussage des Lead Project Programmers Billy Khan des texanischen Entwicklerstudios id Software. Ihr neuestes Werk, das Reboot der Doom-Franchise, soll dank der neu entwickelten idTech 6-Engine sowohl auf der PlayStation 4 als auch auf der Xbox One mit 60 Bildern pro Sekunde und einer Auflösung von 1920×1080 Pixeln laufen.

„Wir wollen, dass sich die Spieler fragen, wie DOOM und idTech-6-Spiele mit 60 fps und 1080p auf allen Plattformen so umwerfend aussehen können, wenn andere Titel es nicht mal schaffen, etwas Ähnliches bei 30 fps hinzukommen“. Was auf den ersten Blick wie hochgestochenes PR-Gerede aussieht, könnte sich am Ende allerdings doch als wahr herausstellen haben id Software doch schon 1993 mit dem allerersten Doom bereits technische Pionierarbeit geleistet und das so genannte 2,5D-Texture-Mapping als eines der ersten Spiele eingeführt. Und auch bei ihrem Endzeit-Shooter Rage setzte das amerikanische Unternehmen mit ihrer idTech 5-Engine neue technische Maßstäbe.

Kommentare

Was denkst du darüber?