Ex-Valve Schreiber leakt (eine) Story von Half-Life 3

„Fanfiction“ sorgt für Aufregung

Normalerweise ist Fan Fiction für die Spieleindustrie nur von geringem Interesse. Doch wenn Ex-Valve Mitarbeiter Marc Laidlaw, der an Half-Life 1 und 2, sowie den beiden erschienenen Episoden arbeitete etwas dazu schreibt, ist es was anderes.

In seinem privaten Blog veröffentlichte Laidlaw „Epistle 3“, eine Story die abgesehen von seltsamen Charakteren wie Gertrude Fremont, Wanda Bree und Alex und Elly Vaunt verdächtig nach einem Abschluss der Half-Life 2 Story klingt.

So dreht sich hier alles um ein verschwundenes Schiff namens Borealis in der Antarktis, einer Konfrontation zwischen Alyx…ähm, Alex und einem Doppelagenten, und einer finalen Konfrontation der Protagonisten mit den Combine und einer besonders mysteriösen Person. Zudem spielen Zeitreisen eine Rolle, und eine allseits bekannte Firma für Duschvorhänge und Handheld-Portal-Geräte bekommt eine kurze Erwähnung.

Der Blog von Marc Laidlaw ist wie zu erwarten momentan wegen hohem Traffic nicht erreichbar, jedoch haben Fans ein Backup der Geschichte bei Pastebin erstellt und dabei die Namen der Charaktere „korrigiert“.

So oder so wird die Geschichte von Laidlaw, der Valve 2016 nach 18 Jahren verlassen hatte, Fanfiction bleiben. Jedoch ist es für lang gescholtene Fans der legendären Shooter Reihe sicherlich ein interessanter Einblick was hätte sein können.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe ein Kommentar!

Schlagwörter:half-life