Fallout 4 erscheint dieses Jahr im November und begeistert schon jetzt mit vielen kleinen Details und Extras, die sich die Fans schon lange wünschten. So fasste sich Bethesda ein Herz und erfreute die Fallout-Anhänger mit der Meldung, den Beliebten Schäferhund „Dogmeat“, zu einer Unsterblichen Begleitung an der Seite des Protagonisten zu machen.

Nun teilt der Game Director Todd Howard mit, dass alle der zwölf Begleiter vor dem Tod bewahrt werden. Sie können zwar weiterhin kritisch Verletzt werden aber dieses Problem lässt sich nun mit Stimpacks und Nahrung beheben. Also kann sich der Spieler fortan getrost auf die Kämpfe konzentrieren, ohne dabei ständig einen Blick auf seinen Begleiter haben zu müssen.

[youtube id=“uonUCBk70JA“ align=“center“ maxwidth=“700″]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.