Dass es ein neues Fallout geben wird, war irgendwie schon jedem klar, allerdings nicht  wann es erscheinen sollte. Vor rund drei Wochen ließ der US-amerikanische Publisher und Entwickler Bethesda die größte (Nuklear-)Bombe platzen und präsentierte den ersten Trailer zu Fallout 4. Zwei Wochen später auf der E3 gab es neben beeindruckenden Konzeptzeichnungen auch eine Menge Ingame-Material zu bestaunen. Aber wie weit ist Bethesda mit seinem Hoffnungsträger denn nun wirklich? In einem Games Radar-Interview klärt Pete Hines auf:

„Wir sind so gut wie fertig, was man auch sein sollte, wenn man in fünf Monaten ausliefern will. […] Wenn wir nicht das Gefühl gehabt hätten, dass es genug Zeit ist, um die Vorfreude, die wir erwartet, und das Interesse, das wir wollten, zu generieren, dann hätten wir es früher angekündigt.“

Na, dann kann ja eigentlich fast nichts mehr schieflaufen. Oder doch?

Was denkt ihr? Wird Bethesda den Releasetermin halten oder wird es ähnlich wie Watch_Dogs, The Witcher 3 oder Batman Arkham Knight erst ein paar Monate später als versprochen ausgeliefert? Schreibt es uns in die Kommentare.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.