Far Cry 5 und Wolfenstein II: The New Colossus und neue AMD Technologien

Die neuen, kommenden RX Vega Grafikkarten von AMD bringen interessante Funktionen mit sich.

Seitens AMD wurde es bestätigt, dass die neuen Titel Far Cry 5 und Wolfenstein II: The New Colossus exklusiv die neue Technologie Rapid Packed Math nutzen werden. Diese Funktion wird erstmals mit den neuen Grafikkarten RX Vega, die Mitte des Monats kommen sollen, nutzbar sein. Laut den Entwicklern ermöglicht die neue Technologie die gleichzeitige Berechnung zweier mathematischer Befehle zum Rechenaufwand eines einzigen.

Theoretisch heißt es soviel, dass die Spiele, die diese Funktion unterstützen, perfomanter auf den AMD-Grafiklösungen ausgeführt werden können. Ob es auch der Wahrheit entsprechen sollte, wird man wohl nicht vor dem Erscheinen von Wolfenstein II: The New Colossus im Oktober dieses Jahres erfahren.

Eine kleine Erklärung der Entwickler ist in dem Video von dem offiziellen Channel von AMD auf YouTube zu sehen:

Außerdem sieht man in dem kurzen Video die „Sierra“-Benchmark, welche die neuen Technologien der RX Vega verwenden soll. Die Demo soll mit 50 FPS mit der Verwendung von Rapid Packed Math laufen. Seitens Nvidia wurde bislang die Unterstützung dieser Funktion nicht kommentiert.

Quelle: AMD RX Vega

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!

Schlagwörter:AMD , far cry , wolfenstein