Far Cry Primal ist wahrlich nicht unumstritten. Nicht selten liest man, dass es letztendlich nur ein Far Cry 4 in anderer Verpackung sei, dessen Standard-Konzept man spätestens seit Teil 3 nicht mehr sehen könne und dieses wiederum große Elemente aus dem ebenfalls durchwachsenen Teil 2 überarbeitet habe. Das Ganze lassen wir nun mal neutral dahingestellt. Dass so etwas – selbst falls zutreffend – nichts über die Verkaufszahlen und den Erfolg eines Spieles aussagt, wird ständig aufs Neue bewiesen.

Far Cry Primal ist auch hier keine Ausnahme. Laut den Statistiken von GfK Entertainment, die die offiziellen deutschen Games-Charts ermitteln, ist Far Cry Primal mittlerweile nicht nur auf den Konsolen PS4 und Xbox One auf Platz1, sondern nun auch auf dem PC. Sogar die wahrlich unspektakuläre Collectors Edition schafft es auf den beachtlichen dritten Platz, womit wir oben aufgeworfene These erneut als bestätigt ansehen können.

Errechnet werden die Zahlen anhand von über 2.000 Einzelhändlern für Videospiele-Software, die somit mehr als zwei Drittel des deutschen Marktes in dieser Branche ausmachen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.