FedCon 2017 – Versammlung der Science-Fiction-Fans

Auch in diesem Jahr fand sie wieder statt, die FedCon! Wir waren für euch dabei und haben und die Science-Fiction-Convention ein bisschen genauer angesehen.

Seit nunmehr 26 Jahren treffen sich alljährlich Science-Fiction-Fans aus aller Welt auf der FedCon – der Federation Convention. Hauptsächlich dürfte sie wohl Star Trek-Fans ansprechen, aber auch Fans anderer Serien kommen hier voll auf ihre Kosten.

Optimus Prime bewachte den Eingang!

Dieses Jahr stand voll im Zeichen von Star Trek – The Next Generation, da die Serie ihr dreißigjähriges Jubiläum feiert. Fast die gesamte Crew erschien am Juni-Wochenende und auch ein Gruppen-Panel stand auf dem Programm, ein wahres Fest für jeden Fan!

Die Eingangshalle

Aber auch Matt Smith und Jenna Coleman waren zu Gast, der elfte Doctor (aus Doctor Who) und seine Begleiterin. Cosplays dieser Serie sieht man in jedem Jahr, dieses mal waren sie allerdings besonders zahlreich vertreten.

Ein Doctor Who Gruppen-Cosplaybild!

Last but not least, für viele als besonderes Highlight kam “The Hoff” – David Hasslehoff – zur Convention und gab sich die Ehre bei Autogrammstunden, Fototerminen und einem eigenen Panel. Seine Einladung verdankt er wohl seinem kurzen Auftritt im neuen “The Guardians of the Galaxy – Teil 2”.

Natürlich darf dann Star Lord nicht fehlen!

Auch für Merchandise war gesorgt, zwei Räume voller Händlerstände erwarteten die Fans in denen fleißig Geld ausgegeben werden konnte. Das meiste Geld dürfte aber wohl in die Foto-Sessions geflossen worden sein. Jeder Besuche konnte gegen ein Entgelt ein Bild mit dem Star seiner Wahl und sich schießen lassen, gleiches galt für die Autogramme. Ein Dienst, der wahrlich gerne in Anspruch genommen wurde, so waren die Schlangen zu den Fototerminen doch ziemlich lang und je nach Star war viel Geduld gefragt. Die ersten stellen sich bis zu einer Stunde vor dem eigentlichen Termin schon an, um möglichst schnell dran zu kommen.

Die Startrooper Germany waren ebenfalls vertreten und kamen stilecht als Borgs!

Ein Hauptact der Convention dürften aber die Panels sein, die geladenen Stars plaudern ein wenig aus dem Nähkästchen und beantworten Fragen der Fans. Moderiert wurden diese Panels meist von der charmanten Chase Masterson, bekannt als Leeta aus Star Trek: Deep Space Nine, wie bereits im letzten Jahr.

Auch Aliens waren anzutreffen!

Leider gibt es, außer dem bewundern der Coslayer, nicht viel drum herum, was getan werden kann. Letztes Jahr gab es für Foto- und Autogramm-Muffel relativ wenig Zeiträume in denen man nicht viel zu tun hatte, dieses mal klafften leider bisweilen große Lücken, in denen hauptsächlich Autogramme gegeben worden sind. Ein paar Events oder Stationen an denen man sich die Zeit vertreiben kann, wie man sie aus anderen Conventions kennt, wären durchaus Wünschenswert! Natürlich gibt es einige Stände und man kann sich auch recht gut eine Zeit beschäftigen, aber irgendwie fehlt hier noch das gewisse etwas, um einen auch in solchen Zeiträumen bei Laune zu halten.

Die Haupthalle

Das Problem hat man als Cosplayer nun wohl eher weniger, teilweise kamen die Damen und Herren keinen Meter weit ohne wieder nach einem Foto gefragt zu werden.

Die Ghostbusters!

Natürlich gibt es schon ein paar Nebenevents! So wurde ich Zeuge, wie der Imperator des Imperiums mit seinem “Shuttle” eingeflogen wurde.

Das Shuttle des Imperators!

Stormtrooper und Co versammelten sich zu diesem Zweck auf der Straße um ihn zu begrüßen und entsprechend zu huldigen.

Warten auf den Imperator

Natürlich wurde dieses Event durch den Angriff der Rebellenarmee gestört, welcher aber erfolgreich zurückgedrängt werden konnte (jepp, auf der FedCon gewinnt eindeutig das Imperium!)

Darth Vader stellte sich mir in den Weg, doch ich schritt todesmutig an ihm vorbei!

Bitte einmal recht freundlich!

Alles in allem ist die FedCon eine Veranstaltung, die sich für Science-Fiction-Fans durchaus lohnt. Auch ohne ein Foto mit den Stars mitzunehmen wird man gut unterhalten, auch wenn es einige Durststrecken gibt. Nächstes Jahr feiert Deep Space Nine sein 25jähriges bestehen, vielleicht steht dann die nächste Convention ganz im Zeichen dieser Serie, wir dürfen gespannt sein!

Steampunk!

Kommentare

Was denkst du darüber?

Schlagwörter:fedcon