Beliebt bei Automobilherstellern

Die Forza Motorsport-Reihe und auch das arcadeige Forza Horizon ist nicht nur bei Xbox-Spielern beliebt. […]

Die Forza Motorsport-Reihe und auch das arcadeige Forza Horizon ist nicht nur bei Xbox-Spielern beliebt. Auch die Automobilindustrie ist erpicht, die neusten Modelle im Spiel unterzubringen. Laut Turn 10s Dan Greenwalt war das aber nicht immer so.

Vor gut 10 Jahren musste das Studio noch bei jedem Hersteller anklopfen und um die Rechte bitten, die jeweiligen Fahrzeuge ins Spiel einbauen zu dürfen. Für die Automobilindustrie war dies durch die Lizenzgebühren zwar ein netter Nebenverdienst aber im Prinzip wurden Videospiele damals nur mit Kindern und Jugendlichen in Verbindung gebracht. Also nicht mit potenziellen Käufern

Dies habe sich aber nun drastisch geändert! Nun kommen die Hersteller auf das Studio zu und bitten, ins Spiel aufgenommen zu werden.

Als nette Anekdote sprach Greenwalt über die Beziehung zu Ford, welche mit Forza 6 noch einmal vertieft wurde. Das Cover-Fahrzeug zeigt, allgemein bekannt, den neuen Ford GT. Greenwalt war aber einer der ersten Menschen, die das neue Fahrzeug zu Gesicht bekamen. Er war bereits seit der Konzeptionsphase mit dabei, sah den ersten Prototypen und begleitete das Projekt bis zur Marktreife. Als der neue Ford GT dem Führungspersonal des Autobauers präsentiert wurde, kannte Greenwalt das Fahrzeug bereits seit sechs Monaten.

Forza Motorsport 6 erschien am 18. September exklusiv für Xbox One.

Kommentare

Sag deine Meinung!