Jason Vorhees- Spiel angekündigt

Das Entwicklerstudio Gun Media startete jüngst eine Kickstarter-Kampagne zu einem asymmetrischen Horror-Game namens Friday the […]

Das Entwicklerstudio Gun Media startete jüngst eine Kickstarter-Kampagne zu einem asymmetrischen Horror-Game namens Friday the 13th: The Game. Wie der geneigte Horror-Fan unschwer erkennen kann, handelt es sich hierbei um ein Spiel, welches die „Freitag der 13.“-Reihe als Inspiration nimmt und diese in Videospielform umsetzen möchte.

Im Spiel könnt ihr die Gelegenheit wahrnehmen und in die Rolle des Massenmörders Jason Vorhees schlüpfen. Da es sich aber wie eingangs erwähnt um ein asymmetrisches Spiel handelt, gibt es auch sieben weitere Mitspieler, die die Rollen der Teenager übernehmen. Jasons Aufgabe ist es, die Teenys auszuschalten und diese müssen umgekehrt um ihr Überleben kämpfen.

Das Jagtgebiet soll recht weitläufig werden und sich an den insgesamt zehn Filmen orientieren. Ob es eine bestimmte Filmvorlage gibt, ist bislang nicht bekannt.

Mit an Board sind unter anderem Jason-Darsteller Kane Hodder, Komponist Harry Manfredini und Sean S. Cunningham, seines Zeichens Regisseur des ersten Films.

Derzeit konnte man bereits eine Summe von 250.000 US-Dollar sammeln. Um das Spiel aber zu realisieren, benötigt Gun Media insgesamt 750.000 US-Dollar. Stretchgoals sind natürlich nicht ausgeschlossen.

Friday 13th: The Game soll für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Erstmals wurde das Spiel unter dem Namen Summer Camp Anfang 2015 angekündigt. Inzwischen konnte man sich aber die Lizenzen sichern.

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!