Monkey King: Hero is Back

Basierend auf dem chinesischen Animationsfilm Monkey King: Hero is Back, der 2015 viele Rekorde in China sprengte, traut sich Publisher THQ Nordic zusammen mit Sony an eine Videospielumsetzung. Das Actionspiel handelt wie auch der Film vom Affenkönig, der ehemals in Eis eingefroren war und von einem kleinen Jungen befreit wurde. Als Dank hilft er ihm, sein Dorf von Monstern zu befreien. Das von HexaDrive entwickelte Spiel ist dabei durch und durch ein Action-Titel mit Third-Person Kampfsystem. In der Rolle von Monkey King schlagt ihr euch durch etliche Monsterhorden. Dabei nimmt sich das Spiel nicht todernst, sondern kann mit Einlagen von Slapstick und seiner unbeschwerten Natur überzeugen.

Wir konnten bei THQ bereits die Version 1.0 spielen, die mit rund 25Gb aufwartet und bereits vollständig mit Trophäen bestückt war. Interessanterweise fanden sich im Trophäen-Menü auch schon DLC Trophäen, die allerdings noch nicht lokalisiert waren. Es ist also damit zu rechnen, dass nach Release Erweiterungen für das Spiel erscheinen werden. Ob diese kostenpflichtiger Natur sind, bleibt aber abzuwarten.

Nach ca. 30 Minuten Spielzeit können wir sagen, dass der Titel durchaus Spaß macht und ein nettes Kampfystem bietet. Die deutsche Synchro machte einen guten Eindruck und konnte auch den Humor gut transportieren. Negativ fiel auf, dass einige der Animationen zu lang waren und Monkey King sich teilweise etwas träge, beziehungsweise zu langsam bewegt. Wir freuen uns dennoch auf den Titel.

Ähnlich wie Dragon Ball oder auch Enslaved basiert die Geschichte übrigens lose auf Journey to the West, einem chinesischen Buch, welches im 16. Jahrhundert veröffentlicht wurde und von der Wallfahrt eines buddhistischen Mönches, quer durch Asien, handelt.

Veröffentlicht wird das Spiel bereits am 19. Oktober diesen Jahres für PlayStation 4 und den PC.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.