Marco, Jan, Anton und Dawid sprechen diesmal über die hohe Kunst der Verfilmung von Spielen. Da gibt es eine Menge Redebedarf und wir sprachen über unsere Highlights, aber auch über wahnsinnig schlechte Filme.

Natürlich kommen wir da auch auf die Resident Evil-Filme zu sprechen, den verkannten Super Mario Bros-Film und natürlich auch auf Uwe Boll mit seinen „Meisterwerken“ Blood Rayne, Postal und Alone in the Dark.

Die GamondoCast Folge 15: Videospielverfilmungen findet ihr bei uns im Podcast-Archiv oder auch bei der Podcast-App eurer Wahl.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.