Soll grafisches Aushängeschild der Xbox One werden

In letzter Zeit wurde es ziemlich ruhig um das Gears of War-Franchise von The Coalition […]

In letzter Zeit wurde es ziemlich ruhig um das Gears of War-Franchise von The Coalition (ehemals Black Tusk Studios). Zwar veröffentlichte man mit der Ultimate Edition eine Sammlung aller bisher erschienenen Titel, aber wie es rund um das kommende Gears of War 4 steht, ist nicht weiter bekannt. Nun gibt es aber scheinbar Grund zur Freude, wie Executive Producer Rod Ferguson in einem Interview mitteilte.

Mit den Kollegen des offiziellen Xbox Magazins sprach er über die Ansprüche, die das Team an das Spiel hat. So soll Gears of War 4 nichts anderes als das grafische Aushängeschild der aktuellen Konsolengeneration von Microsoft werden. Schon bereits die ersten Teile der Reihe galten als Benchmark und zeigten was mit der damals noch relativ neuen Xbox 360 möglich war. Und genau das wolle man auch für die Xbox One erreichen.

Allerdings gibt es bisher noch kein einziges Bildmaterial, welches uns einen ersten Eindruck zu Gears of War 4 geben kann. Es darf aber davon ausgegangen werden, dass Microsoft auf ihrem alljährlichen E3 Showcase endlich handfestes Material zeigen wird. Vielleicht werden wir in Deutschland auch zur Gamescom in Köln im August die ersten Momente des Spiels selbst erleben dürfen.

Kommentare

Was denkst du darüber?