Deus Ex-Remake als nächstes Projekt von Eidos Montreal?

Es gab bei PC-Spielen immer eine Konstante: sobald jemand Deus Ex erwähnt, wird es sich […]

Es gab bei PC-Spielen immer eine Konstante: sobald jemand Deus Ex erwähnt, wird es sich ein anderer wieder installieren und spielen. So wie es aktuell aussieht, wird man dabei in Zukunft vielleicht die Wahl zwischen der klassischen Version aus dem Jahre 2000 und einem generalüberholten Remake haben – jedenfalls wenn es nach Eidos Montreals Executive Art Director Jonathan Jacques-Belletete  ginge. Dieser sprach, ohne jedoch irgendwas zu bestätigen, davon dass sich ein Remake des ersten Spiels (damals von Ion Storm entwickelt) gut an den kommenden Titel Deus Ex: Mankind Divided anschließen würde.

Als Grund nennt er unter anderem die Tatsache, dass die beiden letzten Deus Ex-Titel zeitlich vor dem ersten spielen. Eine abgeschlossene Geschichte und Verknüpfungen zwischen den Titeln ließen sich so gut realisieren. Easter Egg-Jäger dürfen in Mankind Divided die Augen besonders offen halten, denn vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Hinweis ob sich Adam Jensen und Charaktere aus dem ersten Spiel begegnet sind oder noch begegnen werden. Wie genau das Remake aussehen wird, ist natürlich genauso unbekannt wie die Tatsache ob es überhaupt kommt. Sollte es jedoch dazu kommen, dann werden veraltete Elemente wie kabelgebundene Telefone und 4:3-Monitore wohl durch zeitgemäßere Technik ersetzt, denn was damals noch Science Fiction gerecht wurde, ist heute komplett veraltet. Deus Ex: Mankind Divided wird nächstes Jahr für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Kommentare

Sag deine Meinung!