Wie die Seite NerdBrite vermutet, könnte Ubisoft an einem Far Cry-Titel sitzen, der im Wilden Westen angesiedelt ist.

Im Artikel wird berichtet, dass die Zeitung Great Falls Tribune über Aufnahmen zu einem neuen Videospiel spricht, die im amerikanischen Montana gemacht wurden. Diese sollen außerhalb einer Kirche in der Prärie von Montana gefilmt worden sein, was ideal für ein Spiel im Wilden Westen wäre.

Angeblich soll das Gebiet etwa 800 Kilometer abdecken, von Kalifornien bis Montana. Jeff Guillot, ein Produzent des Projektes, gab gegenüber der Zeitung an, dass es sich bei dem Spiel um einen „Nachfolger einer weltweit bekannten Reihe“ handelt. Und das Spiel soll noch im September erscheinen.

Bisher hat sich Ubisoft noch nicht dazu geäußert. Es ist aber anzunehmen, dass die Aufnahmen für Werbezwecke für ein Spiel genutzt werden könnten, welches dann auf der baldigen E3 2017 vorgestellt wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.