Wie VideoGamesChronicle berichtet, arbeitet Capcom möglicher Weise an einem Remake von Resident Evil 4. Dies sollen verschiedene Quellen bestätigt haben.

Nach dem Erfolg von Resident Evil 2 Remake und dem kürzlich erschienenen Resident Evil 3 Remake soll Capcom nun das Studio M-Two in Osaka beauftragt haben, von Resident Evil 4 ein Ramek zu erstellen.

Der damalige Director des Original-Titels, welches 2005 veröffentlicht wurde und seitdem für GameCube, PlayStation 2 und weiteren Konsolen portiert wurde (Auch für die PlayStation 4 und Xbox One gibt es bereits eine Portierung von Resident Evil 4), war Shinji Mikami, der das Remake abgesegnet haben soll und dem Studio beratent zur Seite stehen soll.

Eine offizielle Ankündigung von Resident Evil 4 Remake steht noch aus. Weder Capcom noch das Studio M-Two haben das Gerücht kommentiert. Als Release-Termin des Titels wird 2022 geschätzt, wobei die Zielplattformen dann vermutlich PlayStation 5 und Xbox Series X sein dürften.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.