Im Rahmen der Gamescom, welche vom 5. bis zum 9. August veranstaltet wurde, gab Bethesda, beziehungsweise ZeniMax bekannt, dass das Kultstudio id Software eine Niederlassung in Deutschland eröffnen wird.

id Software war in Vergangenheit für Spiele wie Doom, Quake oder Wolfenstein zuständig und kümmert sich derzeit um den Reboot von Doom, welcher im kommenden Jahr erscheinen soll.  Gegründet wurde das Studio im Jahre 1991 von John Carmack, Tom Hall und John Romero.

Die deutsche Niederlassung wird im kommenden Jahr in Frankfurt eröffnet und soll zu Anfang zwischen 20 und 30 Mitarbeiter beschäftigen. Die erste Aufgabe wird es sein, die id Tech Engine weiterzuentwickeln um anschließend an weiteren Projekten aus dem ZeniMax-Portfolio zu arbeiten.

Die Wahl des Niederlassungsstandortes Frankfurt ist aber keines Falls eine willkürliche. So ist der Europasitz von ZeniMax/Bethesda ebenfalls in der Börsenmetropole.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.