Kaz Hirai tritt zurück

Sony wandelt sich und bekommt mit Kenichiro Yoshida ein neues Gesicht.

Wie HollywoodReporter berichtet, wird Kazuo „Kaz“ Hirai als CEO von Sony zurückgetreten.

Noch bis April 2018 wird Kaz Hirai den Posten als CEO innehalten, wenn er dann von seinem Nachfolger Kenichiro Yoshida abgelöst wird, der zur Zeit noch Chief Financial Officer der Sony Corporation ist. Danach wird Kaz Hirai als Vorsitzender von Sony arbeiten.

Der seit 2012 CEO von Sony gewesene Kaz Hirai nannte für den Rücktritt keine genauen Gründe. Es heißt aber, dass Kenichiro Yoshida schon seit Jahren auf seine neue Position wartet und nun die Chance dazu bekommen soll.

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Sag deine Meinung!

Schlagwörter:sony