Wie Koei Tecmo bekannt gegeben hat, wird in Dead or Alive Xtreme 3: Scarlet die junge Leifang als neue Figur zur Verfügung stehen.

Zuvor wurde schon Misaki als neue Strandschönheit der Auswahl der Figuren hinzugefügt, aber laut dem Hersteller sollte noch ein weiterer Charakter enthüllt werden. Und bei diesem handelt es sich um Leifang, die Dead or Alive-Zocker aus der Prügelspiel-Serie kennen dürften.

Ein Release für den Westen ist bisher noch nicht angekündigt worden, da aber die alte Version von Dead or Alive Xtreme 3 auch nicht außerhalb Asiens erschienen ist, gilt dies auch nicht als sonderlich wahrscheinlich. Fans können sich aber eine englisch untertitelte Version importieren, wie zum Beispiel bei play-asia.com.

In Japan erscheint Dead or Alive Xtreme 3: Scarlet am 20. März 2019 für PlayStation 4 und Nintendo Switch.
 

4 KOMMENTARE

  1. Wieso hab ich niemand anderes erwartet als Leifang? XD

    Fragt sich nur, ob die anderen Mädels wie Luna, Tamaki, Fiona und Nagisa es auch in’s Spiel schaffen. Ich jedenfalls hoffe es. Aber die kommen sicher als DLC.
    Hab mir das Spiel im übrigen auch schon vorbestellt. Asiatische CE mit englischen Untertiteln. Ich hoffe nur, dass das Spiel nicht noch mehr zensiert wird. Dass es diese Fächer und diese Lotions nicht mehr gibt, damit kann ich leben. Hab ich schon in DOAX3 nie benutzt. Aber alles andere sollte bitte nicht gestrichen werden.

    • Ja, auf Leifang hätte man kommen können. Ich persönlich freue mich gerade über sie in DOAX3S, da sie in den alten Zeiten einer meiner Mains gewesen ist.
      Dass weitere Figuren noch als DLC nachkommen, halte ich auch für sehr wahrscheinlich. Da ist Team Ninja ja inzwischen echt krass drauf. Irgendwie traurig, dass man so viele, weitere Inhalte dann immer fehlen.

  2. @ Marco

    Es hätte eigentlich nur Leifang sein können. Wenn man sich das damalige Voting mal anschaut, dann hätte Leifang fast gewonnen. Nur Helena hat dann doch noch ein paar Stimmen mehr bekommen, weshalb es Leifang nicht mehr reingeschafft hat.
    Aber Team Ninja war damals auch blöd. Wieso mussten es genau 9 Mädchen sein und nicht genau 10. Das geht doch immerhin auf. Und es war vor allem ein knappes Ergebnis. Verstehe einer, wer will….

    Und wegen der DLC-Politik, da muss ich eine Sache auch ganz klar sagen, gerade weil ich es immer und immer wieder in zig Foren und sonstigen Boards lese:

    Ich glaube, man lebt als Gamer heutzutage langfristig einfach gesünder, wenn man es schafft, sich von diesem Gedanken zu trennen, immer ein vollständiges Spiel besitzen zu wollen.
    Ich weiß, das klingt hart, weil wir’s alle von früher noch so kennen, aber die Zeiten haben sich eben sehr stark geändert.
    Ich persönlich hab mich damit abgefunden, dass ich nie alles freischalten/kaufen werde und es fühlt sich trotzdem gut an. In DOA5LR z.B. hab ich auch nicht alle DLC-Outfits gekauft. Ich hab nur die geholt, die mir wirklich gefallen, alles andere kam mir nicht auf die PS4. Besser noch, ich hab mir nicht mal Naotora & Mai geholt. Und das wird sich in DOA6 nicht ändern, da achte ich genau drauf, was ich holen werde.

    • Nun, leider hast du damit Recht, dass wir heutzutage nie alles in einem Spiel „besitzen“ können. Jedenfalls nicht, wenn man kein Geld zum Fenster rausschmeissen möchte. Gerade DoA6 zeigt mal wieder, wo die Reise hingeht. Wenn man das Spiel physisch vorbestellt, erhält man Nyotengu als DLC-Charakter dabei und ein Kostüm für Kasumi. Bestellt man das Spiel digital vor (Digital Deluxe), bekommt man Phase 4 als Bonus-Charakter, 25 Kostüme und ein anderes exklusives Kostüm für Kasumi. Was soll diese Aufsplittung und warum gibt es keine physische Deluxe Edition?

      Da sieht man mal, wo die Reise hingeht, nämlich immer mehr Richtung digital und mit deutlich mehr Teilen, die man zum teilweise vollständigen Erlebnis dazukaufen muss. Bei Kostümen ist mir das ja eigentlich egal, aber Figuren sollten eigentlich vollständig sein.

      Ich war ja mal der Hoffnung, dass Tecmo eine Art Complete Edition von DoA5 anbieten würde, was mit DoA5LR ja in gewisser Weise kam, aber wo dann auch viel fehlte und trotzdem noch zwei weitere Figuren dazu kamen… man hat es als Fan von Videospielen heutzutage echt schwer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.