PlayStation 4-Version erscheint im Februar

Lovers in a Dangerous Spacetime ist einer der besten, oder vielleicht sogar der beste, Vertreter des Couch […]

Lovers in a Dangerous Spacetime ist einer der besten, oder vielleicht sogar der beste, Vertreter des Couch Coop der letzten Jahre und konnte seit seinem Release auf PC und Xbox One im September vergangenen Jahres bereits viele positive Stimmen ernten. Ob im Duo mit einem Freund (oder Liebhaber) oder alleine mit KI-Unterstützung, geht es darum, ein Raumschiff durch allerlei Gefahren zu manövrieren und mit ihm Weltraumhasen zu retten. Klingt abgefahren und sieht dank des gestochen scharfen Neon-Looks auch noch gut aus.

Die große Besonderheit des Titels ist das Gameplay zu zweit, denn statt das Raumschiff wie in einem Twin-Stick-Shooter direkt zu steuern, kann ein Spielercharakter nur ein bestimmtes Modul gleichzeitig bedienen – ein wenig wie in FTL also. Während einer fliegt, kann der andere Waffensysteme oder Schutzschilde bedienen und sich so einer Horde von finsteren Aliens entgegenstellen, womit Chaos vorprogrammiert ist. Wer bisher noch nicht zugreifen wollte oder konnte, den stimmt vielleicht das Release auf der PlayStation 4 um. Dort wird Lovers in a Dangerous Spacetime ab dem 9. Februar verfügbar sein – gerade noch rechtzeitig vor dem Valentinstag.

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!