Mass Effect: Andromeda Combat Trailer veröffentlicht

Wir haben das Wichtigste aus dem neuen Combat Trailer von Mass Effect: Andromeda zusammengefasst.

In einem Monat, am 21. März, erscheint mit Mass Effect: Andromeda BioWares Fortsetzung des Mass Effect Franchises.

Durch die ersten beiden cineastischen Trailer wurden Hintergrund und Story des Spiels, das neue Schiff und ein Teil der Charaktere vorgestellt, wobei jedoch bereits bekannt gegeben wurde, dass es noch weitere Charaktere als die gezeigten geben wird.

Mass Effect: Andromeda wird mehrere hundert Jahre nach der ursprünglichen Trilogie in der Andromeda-Galaxie spielen, wo die sogenannte Pathfinder-Initiative, welcher die Hauptcharaktere Scott und Sara Ryder angehören, neuen Lebensraum für die Menschheit erkunden und erschließen. Im zweiten Video waren auch der große Gegenspieler, der Archon, und eine neue Alienrasse, die Angara, kurz sichtbar.

Nun legen BioWare mit neuem, handfesten Gamplay-Material zum Combat-System nach. Zusammengefasst scheinen Kämpfe in Andromeda die Third-Person Perspektive beizubehalten, aber um Einiges schneller und dynamischer zu werden als in der ursprünglichen Trilogie. Das ist insbesonders dem sogenannten Jumpjet zu verdanken: einer neuen Art Jetpack, mit dessen Hilfe man sich schnell über die Map bewegen, ausweichen oder schweben kann. Als Deckung kann grundsätzlich alles verwendet werden, selbst das eigene Fahrzeug.

Die Auswahl an Waffen und Kampfarten wurde stark erhöht und man hat hierbei das Beste aus allen drei Spielen beibehalten. Es wird sowohl klassische Projektilwaffen geben, als auch die aus Mass Effect 1 bekannten thermalbasierten Waffen ohne Munition und zusätzlich neue plasmabasierte Waffen. Nun wird zudem jede Klasse alle Waffen ohne Malus durch mangelnde Spezialisierungen verwenden können, was vorher nicht der Fall war. Auch Nahkampf scheint relevanter zu werden als er es je war, da dem Spieler nun zusätzlich zum Omni-Tool – welches offenbar ein Upgrade bekommen hat – erstmals eine Auswahl an Nahkampfwaffen zur Verfügung gestellt wird.

Biotic- und Techskills werden ebenfalls weiterhin eine große Rolle spielen, denn das Video zeigt ein paar altbekannte, als auch neue Fähigkeiten. Das Skillsystem scheint stark an das von Mass Effect 3 angelehnt zu sein: anstelle einer linearen Skillung können die einzelnen Fähigkeiten über Zweige spezialisiert werden, was zu einer größeren Varianz in den möglichen Spieltechniken beträgt.

Alles in Allem zeigt das Combat-Einführungsvideo, welches nur das erste aus einer Reihe ist, dass BioWare aus den Stärken und Schwächen der Originale gelernt hat und diese nun zu einem dynamischeren Spiel zusammenzuführen scheint.

 

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Sag deine Meinung!

Schlagwörter:BioWare , mass effect