Bisher keine schwarze Zahlen für Konami

Es ist das Highlight des Spätsommers in diesem Jahr. Natürlich geht es dabei um Metal […]

Es ist das Highlight des Spätsommers in diesem Jahr. Natürlich geht es dabei um Metal Gear Solid V: The Phantom Pain. Es wurden bisher über 3 Millionen Einheiten des Stealth-Action Spiels verkauft. Was im ersten Moment wie ein voller Erfolg klingt, entpuppt sich beim genaueren hinsehen als ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn man einem Bericht des Forbes Magazines glauben möchte. So berichtet das Magazin, dass das Spiel bisher rund 80 Millionen US-Dollar verschlungen hat, ohne Werbekosten.

Wie Forbes ausgerechnet hat, wird sich MGSV rund 6 Millionen Mal verkaufen müssen, damit es endlich schwarze Zahlen schreiben kann.

Das Weihnachtsgeschäft ist bereits vor der Türe und nähert sich mit großen Schritten, spätestens dann wird es noch einmal einen großen Sprung in de Verkaufszahlen geben.

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!