Sobald man das Hauptspiel von Metal Gear Solid V: The Phantom Pain durchgespielt hat, werden höhere Schwierigkeitsgrade freigeschaltet, das berichtet JunkerHQ.net. Japanische Pressevertreter durften das Spiel drei Tage lang durchspielen. Passend dazu hatte Konami zum MGSV Boot Camp eingeladen. Hier hatte man gut 40 stunden Zeit das Spiel ausführlich zu spielen. Gamewatch veröffentlichte passen dazu noch ein paar neue Scans, die ein wenig die Struktur und Zusammenhänge des Spiels erklären. Diese Bilder findet ihr unten in der Galerie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.