Metro 2033 erhält offizielle Filmumsetzung

Die Zeit der miesen Filmumsetzungen von Videospielen sind vorbei! Zu diesem Schluss kann man jedenfalls […]

Die Zeit der miesen Filmumsetzungen von Videospielen sind vorbei! Zu diesem Schluss kann man jedenfalls kommen, wenn man einen kurzen Blick in die nahe Zukunft wirft. Mit Assassins Creed und Warcraft kommen noch in diesem Jahr zwei von Gamern sehnsüchtig erwartete Filme ins Kino, nun gesellt sich ein weiteres Videospielfranchise mit in diese Reihe: Metro.

Mit drei Büchern und zwei Videospielen baute der russische Autor Dmitry Glukhovsky sein Metro-Universum so weit aus, dass es nur eine Frage der Zeit war, bis sich dafür ein interessierter Hollywood-Regisseur finden würde. Nicht nur Fans warten schon jahrelang auf eine Filmumsetzung dieses postapokalyptischen Szenarios, auch sein Erfinder und Erschaffer hat auf diese Gelegenheit lang hingefiebert:

Mein Roman und ich haben mindestens 10 Jahre darauf gewartet, dass das passiert. Ich war vorher extrem vorsichtig darin, mein ‚Baby‘ an Hollywood-Produzenten für eine Filmadaption zu übergeben, aber jetzt fühle ich, dass es in den richtigen Händen gelandet ist. 

Dem Projekt angenommen haben sich die beiden Produzenten Michael De Luca (50 Shades of Grey) und Stephen L’Heureux (Sin City: A Dame to kill for), wann der Film erscheinen soll ist allerdings noch nicht bekannt.

Quelle: Gamona.de

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!