HoloLens Dev Kits ab 1. Quartal 2016

Die Welt ist verliebt in VR. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Microsoft […]

Die Welt ist verliebt in VR. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Microsoft nach der Ankündigung von PlayStation VR auch eine eigene Virtual Reality-Lösung präsentieren wird. Aber nun wird es langsam ernst. Denn die ersten Dev Kits sollen zum 1. Quartal 2016 an erste Entwickler in den USA und Kanada verschickt werden. Das ganze hat natürlich auch seinen Preis. Stolze 3.000 US-Dollar möchte Microsoft für ein solches Dev Kit haben.

Um eine HoloLens in der „Development Edition“ erhalten zu können, hat Microsoft nun ein System ins Leben gerufen, in dem sich interessierte Entwickler für ein Dev Kit bewerben können. Damit ist auch klar, dass nicht jeder ein Dev Kit erhalten wird.

Passend dazu gibt es nun noch ein neues Video zur HoloLens, die sehr beeindruckend zeigt, wie das Endprodukt funktionieren kann.

Quelle: Gamefront

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!