Kombat Pack 2 schickt vier neue Kombatanten auf das Schlachtfeld

Bereits vor dem angekündigtem Termin, den Game Awards, wurden die neuen Charaktere des Kombat Pack […]

Bereits vor dem angekündigtem Termin, den Game Awards, wurden die neuen Charaktere des Kombat Pack 2 für Mortal Kombat X bekannt gegeben. Diese verfrühte Ankündigung lässt bereits jetzt die Herzen eingesessener Mortal Kombat Spieler höher schlagen und bringt frischen Wind in das Spielgeschehen des Titels.

Durch einen Leak, welcher vor der offiziellen Vorstellung des Packs durch die Netherrealm Studios bei den The Game Awards geschah, kam es zu der Bekanntgabe der vier neuen Charaktere. Auch ein erster Trailer, welcher jedoch in kürzester Zeit entfernt wurde, lieferte erste Screenshots.

[youtube id=“dB6yrN7o1Xw“]

Warner Bros. verkündet in einer offiziellen Beschreibung:

“Heute bestätigt Warner Bros. Interactive Entertainment die vier spielbaren Charaktere des Kombat Pack 2 für Mortal Kombat X, die als DLC im ersten Quartal 2016 erscheinen. Die neuen Gastcharaktere sind Leatherface von The Texas Chainsaw Massacre und der Xenomorph aus dem klassischen Sci-fi Horror Film Franchise Alien. Zusätzlich sind die klassischen Mortal Kombat Charaktere Bo Rai Cho, Master of the Drunken Fist, und die Serienlieblinge Cyrax, Sektor und Robot Smoke in Form des neuen Kombatant, Tri-Borg dabei.”

Bereits im ersten Kombat Pack, welches im April diesem Jahr erschien, wurde den Spielern neben zwei Charakteren der Mortal Kombat Reihe zwei Horror Ikonen in das Pack gepackt. Diese waren zum einen Jason Voorhees, bekannt aus dem Film „Freitag der 13“, als auch der Predator, bekannt aus dem gleichnamigen Film. Somit liefert das Kombat Pack 2 eine hervorragende Ergänzung mit Leatherface und Xenoporph. Charaktere aus den größten Horror und Science Fiction Filmen können nun von euch in den Kampf geschickt werden und gegeneinander antreten.

Erscheinen soll der DLC für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4.
Auf den Game Awards ging es außerdem heiß her. So durfte Hideo Kojima dort nicht erscheinen und seinen Preis als Produzent für Metal Gear Solid V: The Phantom Pain entgegen nehmen.

Quelle: spieletipps.de, play3.de

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!