Head of Xbox, Phil Spencer, hat einige neue Informationen zur kommenden Xbox Series X preisgegeben.

Erhaltet hier einen kurzen Überblick, über die wichtigen bereits bekannten und neuen Features:

  • Prozessor der AMD Zen 2 Reihe, der die vierfache Leistung im Vergleich zum originalen Xbox One Prozessor bringt
  • Die VRS (Variable Rate Shading) Technik soll Entwicklern helfen, GPU-Ressourcen besser zu aufzuteilen, um beispielsweise nur spezifische Charaktermodelle oder die Umwelt hübscher zu gestalten
  • Raytracing soll Hardware-basiert funktionieren
  • Wie auch bei der PlayStation 5 soll eine SSD als Speicher zum Einsatz kommen
  • Mit dem Quick Resume Feature soll sich per Knopfdruck durch mehrere Spiele wechseln lassen, ohne weitere Ladezeiten
  • DLI (Dynamic Latency Input) soll die Übertragungsgeschwindigkeit der Tastendrücke des Xbox Controllers veringern und so deutlich verringerte Latenzen bieten
  • Bis zu 120 Bilder pro Sekunde sollen mit der neuen Konsole möglich werden
  • Unterstützung der Xbox One Peripherie wird möglich sein
  • Weitere Spiele der Xbox und Xbox 360 Generation sollen abwärtskompatibel sein
  • Exklusive Spiele der Xbox Game Studios müssen nur noch einmal gekauft werden und können auf beiden Konsolenvarianten (Xbox One und Xbox Series X) in der besten Fasssung gespielt werden, danke Smart Delivery
  • Halo Infinite wird über Xbox Game Pass allen Abonnenten bereits zu Release zur Verfügung stehen

Eine Menge Dinge, die uns Phil Spencer in dem Blogpost verraten hat. Interessant ist mit Sicherheit das neue Smart Delivery System für die Spiele. Damit müsst ihr Titel nur noch einmal kaufen, habt aber sowohl mit der Xbox One als auch Xbox Series X Zugriff auf die jeweilige Version. Dies erinnert an das Cross Buy System, welches Sony für PlayStation Vita und PlayStation 4 Spiele häufig anbietet. Was haltet ihr von den Informationen und für welche Konsole werdet ihr euch im Winter entscheiden?

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.