Nichts für schwache Nerven: Gameplay-Trailer zum Horror-Shooter Scorn veröffentlicht

Es sieht nicht nur sehr stark aus, es ist auch sehr verstörend und beängstigend. Ein vielversprechender Horror-Shooter eines serbischen Entwicklers.

Es mutet ein bisschen wie Doom an, wirkt aber deutlich humorentfernter. Scorn spielt in einer düsteren Welt, die hauptsächlich aus Knochen, Metall, und blutigem Fleisch besteht. Dies gilt jedoch nicht nur für das Setting, sondern ebenso für eure Waffen, die auch aus pulsierendem Fleisch und Wirbelsäulen bestehen. Aus der Ego-Perspektive wird eine bisher noch unbekannte Person gesteuert, die sich den Weg freiballern muss, stellen sich doch regelmäßig nicht identifizierbare, dämonische Wesen in den Weg. Jedoch wird das Schießen mit grausamen Fleischwaffen nicht einziges Merkmal des Spiels sein. Auch zahlreiche Rätsel sollen das Können des Spielers auf die Probe stellen.

Dies ist eine der Waffen, die ihr im Trailer sehen könnt. Eine Shotgun, bestehend aus Knochen und sich noch bewegendem Fleisch.

Entwickelt wird Scorn von Ebb Software, einem serbischen Studio. Neben der Unterstützung durch Humble Bundle, wird das Spiel über Kickstarter finanziert, wobei Teil 1 von 2 inzwischen fast fertiggestellt ist und nur noch diverse Feinschliffe getätigt werden müssen.

Geplant ist ein Release für 2018, aktuell jedoch lediglich für den PC. Vor kurzem veröffentlichte Ebb Software einen ersten Gameplay-Trailer. Wir empfehlen dringend, ihn mit einem Headset zu genießen. Der Sound ist elementarer Bestandteil der Gesamtatmosphäre.

Kommentare

Sag deine Meinung!

Schlagwörter:horror , PC , scorn , shooter