Nintendo Switch: Alle wichtigen Details im Überblick

Nintendo hat seine neue Konsole vorgestellt und zeigt im Trailer, wie man sie benutzt. Wir erzählen euch, was die neue Konsole so alles kann.

Nintendos neue Konsole heißt Nintendo Switch. Die wurde gestern enthüllt (wir berichteten). Nach und nach kommen weitere Details zu Tage.

Das System mit dem Codenamen Nintendo NX wird im März 2017 unter dem neuen Namen Nintendo Switch erscheinen. Das Erscheinungsdatum bzw. Erscheinungsmonat waren schon länger bekannt und Nintendo bestätigte noch einmal, dass sich an diesem Zeitfenster nichts geändert hat.

Nintendo Switch wird eine Hybrid-Konsole werden. Wenn sie sich im Nintendo Switch Dock befindet, verhält sie sich wie eine normale stationäre Konsole, die am Fernseher angeschlossen ist. Entfernt man das System aus dem Dock, schaltet sie automatisch in den Handheld-Modus.

Diese Handheld-Einheit bietet ein HD-Display mit zwei abnehmbaren Controllern an jeder Seite. Die beiden Joy-Con-Controller getauften abnehmbaren Einheiten können an ein den Joy-Con Grip zusammengesteckt werden und ergeben so einen traditionellen Controller. Ob Nintendo bei der Entwicklung an Transformers gedacht hat?

Es wird auch einen Nintendo Switch Pro Controller geben, so wie man das schon von der Wii U her kennt.

Die Hardware

Die Nintendo Switch wird wieder Cartridges, anstelle von Blu-Rays oder DVDs, nutzen. Nintendo sieht in der Tragbarkeit und Mobilität das größte Feature des Systems, weshalb diese Module, ähnlich wie beim 3DS, unumgänglich sind.

So sieht die Nintendo Switch-Konsole und die Joy-Con-Controller aus, die hier mit dem Joy-Con Grip zusammengesteckt wurden.

Nintendo teilte ebenso mit, dass man mehrere Nintendo Switch-Konsolen zusammenbringen kann, um lokale Multiplayer-Matches auszutragen. Wie es mit anderen Controllern an einem einzigen Gerät aussieht, wurde leider nicht erwähnt. So bleibt die Frage offen, ob jeder Spieler stets eine eigene Nintendo Switch braucht oder ob man doch mit mehreren Pro-Controllern auch zu zweit ein Spiel spielen kann.

Über Abwärtskompatibilität wurde ebenfalls nicht gesprochen. Da die Konsole allerdings auf Nvidia-Hardware läuft, ist hier nicht viel zu erwarten.

Spiele

Über Spiele wurde noch nicht ganz so viel gesprochen, aber im gezeigten Trailer von Nintendo konnte man das bekannte The Legend of Zelda: Breath of the Wild sehen, ein Mario Kart, ein 3D Super Mario-Spiel und auch ein neues Splatoon. Das sind bekannte Marken, sicherlich wird Nintendo diese Titel auch auf die Nintendo Switch bringen.

Ebenfalls im Trailer zu sehen war The Elder Scrolls 5: Skyrim, allerdings hüllt sich Nintendo da noch in Schweigen. Wie sie mitteilen, möchten sie die Titel, die zum Start verfügbar sein werden, später noch genauer vorstellen.

Die Joy Con-Controller kann man an das Display anstecken und man erhält eine Handheld-Konsole.

Nintendo Switch

Nintendo hat mit einem cleveren Teaser die Aufmerksamkeit auf sich gezogen und die Ankündigung der neuen Konsole mit einem Trailer gut über die Bühne gebracht. Dass nun am gleichen Tag Rockstar Games mit Red Dead Redemption 2 ihren neuen Trailer gezeigt haben, nahm Nintendo ein wenig die Aufmerksamkeit. Dennoch war es ein guter Zeitpunkt, Nintendo Switch anzukündigen.

Es sind noch viele Fragen offen, wie zum Beispiel die Ländersperre, von der im Trailer und den Nachrichten von Nintendo nichts mehr zu hören war. Aber es halten sich die Gerüchte, dass die neue Konsole keine Ländersperre mehr besitzen soll.

Wie es nun weitergeht, welche Spiele kommen und was die neue Konsole nun kosten soll, ist noch nicht bekannt.

Wir halten euch aber auf dem Laufenden.

Werdet ihr euch Nintendos neue Konsole kaufen? Was gefällt euch am meisten und was erwartet ihr euch? Schreibt es in die Kommentare.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Sebastian Kunz 23. Oktober 2016 um 16:42 Uhr

Das wird richtig interessant. Ich bin mir sicher, dass das Nintendo wieder nach vorn bringen wird.

Schlagwörter:nintendo , switch