Nintendo Switch wird in Super New 3D Wii Switch U XL umbenannt!

Die Erfolge des Nintendo 3DS‘ und dessen Bruderschaft zeigen, wie das Erfolgsrezept funktioniert. Und mit Rezepten kennt sich einer besonders gut aus.

Der Nintendo 3DS ist einer der weltweit meistverkauften Handhelds. Keiner verkaufte sich in Deutschland schneller. „Warum also nicht das Erfolgsrezept weiterführen?“ , fragt Yomei Essdei Sushi, Head of Cafeteria bei Nintendo, und begründet damit die Entscheidung, weshalb Nintendo Switch künftig lediglich als Projektname Nr. 2 gelten soll. Zudem kenne gerade er sich bestens mit (Erfolgs-)Rezepten aus. Zum Release im März 2017 wird die Konsole dann Super New 3D Wii Switch U XL heißen. Da dieser Name aber lediglich für uns Deutsche so stark vereinfacht wurde, wird die Konsole in Japan einen anderen, noch nicht bekannten Namen bekommen.

Allerdings wird es auch eine Super New 3D Wii Switch U Lite geben. Diese hat dann deutlich kleinere Bildschirme, die etwa die Größe und Form eines alten MP3-Players haben“ , erklärt Yomei Essdei Sushi. Dafür biete sie allerdings die Möglichkeit, Zierblenden auszutauschen wie man es bereits von der kleinen Variante des New Nintendo 3DS kennt. „Außerdem“ , erläutert er die Entscheidung weiter, „könne man den Namen natürlich auch einfach zu SN3DWiiSUXL beziehungsweise zu SN3DWiiSUL abkürzen.“ Das mache man ja schließlich bei der PS4 genauso: „Wer spricht denn noch ständig „PlayStation 4“ in voller Länge aus?! Das wäre absurd umständlich!“ , begründet er abschließend.

So überraschend diese Nachricht auch ist, so sehr muss man anerkennen, dass Nintendo seit eh und je ein Händchen für geschickte Namensgebung hat.

Ähnliche Beiträge
Kommentare
Dawid 21. Januar 2017 um 11:30 Uhr

Mich würde ja eher interessieren, ob das New Super Nintendo Entertainment System Mini Plus U auch hier im Westen erscheinen wird oder ob es JP-exklusiv bleibt!

Schlagwörter:nintendo switch , satire