Releasefenster und Preis stehen fest

Nach jahrelangem Warten und zwei Developer Kits ists es nun so weit. Das Veröffentlichungsfenster für […]

Nach jahrelangem Warten und zwei Developer Kits ists es nun so weit. Das Veröffentlichungsfenster für die Verbraucherversion der Oculus Rift ist auf April diesen Jahres gesetzt. Für 599,00 US-Dollar bekommt man das Headset, den Sensor, eine Oculus Remote, den Xbox One Controller sowie die Spiele EVE: Valkyrie und Lucky’s Tale.

Nicht nur der Preis ist recht hoch angesetzt, auch die empfohlenen PC Anforderungen sind nicht gerade niedrig, wobei ein moderner Gaming PC diese durchaus erfüllen sollte.

  • Video Card NVIDIA GTX 970 / AMD R9 290 equivalent or greater
  • CPU Intel i5-4590 equivalent or greater
  • Memory 8GB+ RAM
  • Video Output Compatible HDMI 1.3 video output
  • USB Ports 3x USB 3.0 ports plus 1x USB 2.0 port
  • OS Windows 7 SP1 64 bit or newer

Es bleibt natürlich abzuwarten, wie der Preis in Euro sein wird, aber die gängige Praxis ist leider eine 1:1 Konvertierung, was dementsprechend 599 Euro wären. Eine Summe, die es ermöglicht 2 Current Gen Konsolen plus Handheld oder einen Mittelklasse PC zu kaufen. Letztlich muss natürlich jeder für sich selbst den Wert des VR-Erlebnisses festlegen. Ich für meinen Teil bin von dem sehr hohen Preis doch eher abgeschreckt mir das Gerät zuzulegen und werde auf PlayStation VR und einen annehmbaren Preis hoffen.

 

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!