Overwatch Lootbox-Wahrscheinlichkeiten veröffentlicht!

Wegen eines Gesetzes in China musste Blizzard die Item-Wahrscheinlichkeit für den Inhalt einer Lootbox öffentlich machen!

Nachdem ein neues Gesetz der chinesischen Regierung verabschiedet wurde, welches verbietet Geld mit glücksspielähnlichen Methoden zu verdienen, musste Blizzard seine Wahrscheinlichkeiten für Lootboxen veröffentlichen. Zusätzlich dürfen sie keine Lootboxen mehr für echtes Geld verkaufen. Um dies zu umgehen kann man jetzt in China für umgerechnet ungefähr 30 Euro ganze 120 Ingame-Credits kaufen! Ihr habt richtig gelesen! Schlappe 120 Credtis für 30 Euro! Trotzdem verkaufen sich die Credits wie geschnitten Brot. Blizzard „verschenkt“ nämlich bei jedem Kauf von 120 Credits 50 Lootboxen als „Bonus“ dazu. Geschickt gemacht, Blizzard!

Es gibt bereits geschätzte Berechnungen der Community, wie diese Wahrscheinlichkeiten aussehen könnten. Diese sind tatsächlich ziemlich nahe an dem, was Blizzard veröffentlicht hat. Zwar sagt Blizzard, dass diese Werte nur für den chinesischen Raum gelten, aber dass es verschiedene Wahrscheinlichkeiten für andere Regionen gibt, bezweifelt man.

Und jetzt folgt hier das, worauf ihr so sehnlichst gewartet habt. Die Wahrscheinlichkeiten der Lootboxen:

  • 100 % der Lootboxen enthalten mindestens ein seltenes Item (blau)
  • alle 5,5 Boxen (18,2 %) gibt es epische Items (lila)
  • alle 13,5 Boxen (7,4 %) bekommt man legendäre Items (golden)

 

Quelle: OW-China

Kommentare

Schreibe ein Kommentar!

Schlagwörter:china , lootbox , overwatch