Persona 5: Experimente im Velvet Room

Der Velvet Room ist zurück. Durch bizarre Experimente können Spieler ihre Personas stärken.

Die Schüler in Persona 5 träumen vom Velvet Room, wenn sie schlafen gehen. Dieser Raum, der wie ein Gefängnis anmutet, ist der Ort, an dem man seine gefangenen Personas upgraden lassen kann. Man darf sie aber auch in Gegenstände verwandeln oder fusionieren lassen.

Mit der Fusion kann man Personas verbinden und daraus ein stärkeres Wesen erschaffen. Dazu gibt es drei mögliche Wege: Entweder man leitet eine einfache Fusion zwischen zwei oder eine erweiterte mit drei oder noch mehr Personas ein. Dabei geht die Fusion recht bizarr von statten, indem sie durch eine Guillotine hingerichtet werden. Die dritte Variante ist die Netzwerk-Fusion. Dabei kann man eigene Personas mit denen eines anderen Spielers online verbinden.

Neben diesen Dingen können Spieler sich im Velvet Room auch noch anders stärken. So können Personas geopfert werden, um es an ein anderes anzubringen. Mittels „Lockdown“ werden Personas dazu gebracht, sich auf ihre Schwächen zu konzentrieren und damit dann später im Kampf weniger Schaden zu nehmen. Und der elektrische Stuhl dient dazu, sie in nützliche Gegenstände zu verwandeln.
 

Ähnliche Beiträge
Kommentare

Schreibe ein Kommentar!

Schlagwörter:persona